Beiträge von Cocram Mek

    Missionsbestätigung:


    Einheit: Shepard Space Center

    Datum: 07.07.2024

    Mission: Semper Exploro #01



    # Persönlicher Logbuch Eintrag RAdm Karuhn: "Wenn ich dies hier wieder öffne, werden vier Jahre vergangen sein... vier Jahre einer 15-jährigen Reise in Galaxien, die wirklich niemand zuvor gesehen hat... vier Jahre im Kälteschlaf, in welchem mein natürliches Alter an Jahren vier Jahre gewonnen hat,. jedoch mein Körper und damit mein biologisches Alter nicht... ebenso vier Jahre, in welcher Zeit wir mit einer guten Reisegeschwindigkeit mit Warp-9 vier Lichtjahre am Tag überwunden haben... und am Ende werden wir 5840 Lichtjahre jenseits der Welt der Traurigkeit sein... fast schon Unvorstellbar... und wir werden die gigantische Strecke von 56.192.4 Kilometern hinter uns gelassen haben und in der Galaxie Nahimana GN-136944 angekommen sein... und THAMMY wird uns nun alle geweckt haben... so hoffe ich doch." Logbuch Eintrag Ende.


    Nachdem die Reise auch nun für das erste beendet war , beginnt bei den Offizieren aber auch bei den Zivilisten, welcher dieser Mission beiwohnen die Aufwachphase. Diese ist bei jeden aufgrund Gesundheit und körperlichen Verfassung unterschiedlich und kann unter Umständen anders ausfallen . Die einen haben mit wackligen Beinen zu kämpfen und die anderen wiederum müssen ihre Gedanken sammeln, Immerhin haben sie vier ganze Jahre lang im kyrogenetischen Schlaf verbracht und so ist es erstmal notwendig sich frisch zu machen. Das bedeutet dann duschen und dringlichst Nahrung zu sich zu nehmen. und eventuell je nach dem etwas Essen. Thammy-2.0 generiert Geräusche, welche die Aufwachphase deutlich angenehmer gestalten, durch die Erweiterung ist Thammy jetzt ein vollständiges Mitglied der Crew auf holographischer Basis. Es sind Geräusche von Natur und fließendem Wasser, aberauch von Vögel und der leichte zarte Wind sind zu hören, unterlegt mit sanfter Musik. Diese Geräusche helfen allen auf dem Schiff einfacher aufzuwachen.


    Nachdem die Aufwachphase nun beendet und alle Offiziere soweit wieder fit sind wird das Schiff einsatzbereit gemacht, Thammy hat zwar während des Fluges die Kontrolle über das Schiff übernommen und für eine relativ gute Kommunikation zur Heimaltwelt gesorgt, jedoch müssen die Offiziere das Schiff und ebenso die Flotte auf 100% bringen, die zivilen Mitgliedser der Crew, zumeist Wissenschaftler aus allen Bereichen der Föderation fahren die Labore auf volle Bereitschaft und treffen alle Vorbereitungen, die nötig sind um alle erforderlichen Daten dieser besonderen Reise aufnehmen, analysieren und auswerten zu können. Alle Stationen geben recht schnell ihre volle Einsatzbereitschaft an die Brücke zu CO und ExO durch.


    Nachdem die Schiffe nun soweit einsatzbereit sind machen sich die Führungsoffiziere auf dem Weg zum Flaggschiff der Admiralität. Auf die Maximilian von Wied treffen sie auf der Brücke direkt auf RAdm Karuhn zu treffen um den weiteren Einsatz zu besprechen. Nachdem das Briefing soweit abgeschlossen ist beginnt nun das ausfahren der Station. In einer besonderen und sehr technologisierten Fächerbewegung breitet sich die Maximilian von Wied auf eine vollständig autarke Raumstation mit den Ausmaßen L-2500m / B-750m / H-350m aus, welche noch immer aktix zu einer Geschwindigkeit von Warp-4 flugtauglich ist.


    Das Ausfahren der Raumstation dauert eine gewisse, aber präzise ausgerechnete Zeitspanne, alle Punkte müssen exakt ineinander passen und einrasten, jeder Fehler während dieser Aktion könnte das gesamte Unternehmen zu fall bringen. Die einzelnen Fächer verankern sich bei diesem Vorgang zu weiteren Bereichen die es wohl zuvor noch nicht geben hat. Diese technische Meisterleistung bringt jetzt eine funktionierende Station hervor. neue Arbeitsbereiche werden geschaffen und die Station ist schließlich einsatzbereit... der erste kritische Punkt der gesamten Mission wäre also geschafft! Jedoch wäre solch eine Konstruktion ohne die beeindruckende Technologie von L´Lal´Loria nicht möglichgewesen, man sah es der jetzigen Raumstation kaum noch an, das dies einmal ein Schiff gewesen sei. Somit sind die Raumstation, die Flotte und alle an dieser besonderen Mission beteiligten Personen bereit für das eigentliche Abenteuer: Die Entdeckung und Erforschung neuer, unbekannter Welten!. #





    Anwesende Offiziere:


    RAdm Selliena Leija Karuhn


    Cpt Amun Vadas Hezat


    Cmdr Cocram Mek


    Cmdr Marcus Bonne


    CSA Fey [Chief]



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    Commander Cocram Mek

    ExO USS Westseaxena



    Auch Cocram hatte sich in seinem Quartier eingelebt. Er hat dort alles soweit eingerichtet das es wie Zuhause ist. Viele Gegenstände hatte er von Zuhause aus mitgebracht und sie entsprechend in seinem Quartier aufgestellt. Bilder hier, Bilder da oder auch Erinnerungen von seinem einstigen Zuhause. Er hatte sich, nachdem er sein Quartier eingerichtet hatte, direkt in seine Uniform geworfen. Er war froh und auch geehrt das gerade er für den Posten des XOs ausgewählt wurde. Er hoffte das er Amun zufrieden stellen konnte und er ein guter XO für sie wird. Als dann der Ruf reinkommt das Amun eine kleine Tour anbot, dachte er sich das er als XO vielleicht daran teilnehmen sollte.




    Er machte sich anschließend auf dem Weg zum Promenadendeck, wo der Treffpunkt sein soll. Er steigt in den TL, um das entsprechende Deck anzusteuern. Dort angekommen, betritt er das Promenadendeck und steuert direkt Amun an. Man konnte schon sehen das sich bisher eine kleine Gruppe zusammengefunden hatte. Er hoffte das auch die neue Wissenschaftlerin auch teilnehmen würde "Captain. Wie ich sehe, nehmen schon einige an ihrer Einladung teil" sagte er wie immer gut gelaunt zu Amun

    Cocram stand mit den Händen verschränkt vor dem Hauptschirm und drehte sich zu Amun als diese anfingt zu Sprechen. Noch während er zurück ging, antwortete er ihr auch gleich "Ja sie haben Recht. Gleich ist es so weit. Ich habe gehört es soll wunderschön aussehen" Er schaute weiter auf dem Hauptschirm und antwortete dazu noch "Es ist wunderschön, aber auch gigantisch. Es wird aufregend und Spannend" Ergänzte er noch zu dem, was er vorhergesagt hatte und nickte "Ich habe einige Sachen gepackt und muss nur noch Rüber beamen:" Beantwortete er ihre Frage und sieht sie in Richtung des Turbolifts laufen.




    Nachdem Amun einige Augenblicke schon weg war, machte auch er sich nun auf dem Weg in Richtung seines Quartiers. Als er im Turbolift war, betätigte er seinen Kommunikator # Commander Mek an Miss Fey. Bitte packen sie sich einige Sachen zusammen und kommen sie bitte zum Transporterraum, denn sie sind mit einem etwas größerem Team an Wissenschaftlern dabei # Nachdem er den Ruf abgesetzt hatte, lässt er sich auf die USS Maximillian von Wied beamen. Von außen sah das Schiff oder besser jetzt die Station Gigantisch und schön aus und genau dasselbe konnte er auch vom Inneren sagen. Er nickte den Offizieren zu, die sich um die Einteilung kümmerten und lässt sich entsprechend ein PADD. Einen Deckplan und eine Zuweisung für sein Quartier geben. Er würde sich erstmal eingewöhnen wollen, bevor es los geht.

    Cocram hörte natürlich auch den Ausführungen von Amun zu, wobei er sie ja kannte. Nachdem Amun fertig war und das mit Tammy anspricht, meldete er sich tatsächlich nochmal zu Wort "Da muss ich zustimmen. Tammy später einmal zu Testen ist etwas tolles und sehr sehr Spannend" Auch er zeigte sich deutlich aufgeregt als Tammy zur Ansprache kommt. Er schaute dann den Leuten dabei zu wie sie das Buffett auf der Mitte vom Tisch aufbauen "Sehr schön...Danke Gentleman" nickte er in die Richtung der Kellner und schaute dann zu dem Gast "Wenn sie möchten, dürfen sie sich gerne bedienen" genau dies macht er schließlich auch. Denn er hatte einen ganz schönen Hunger. Er hatte sich für etwas stilvolles entschieden, was halt das Buffett so hergibt. Als dann Admiral Karuhn zur Sprache kommt hörte er kurz auf zu Essen und schaute dann zu Amun "Ach stimmt ja, die Liebe Admiral Kahrun. Welch Freude sie wieder zu sehen" Sagte er durchaus mit einem Grinsen und wendet sich dann seinem Essen wieder zu.

    Cocram hatte sich mit den beiden Damen an dem Tisch gesetzt, der scheinbar für diese Reserviert war und machte es sich gemütlich, während er den Ausführungen von Miss Fey zuhörte. Sie hatte durchaus Interessante Information, vor allem was ihre Arbeit auf Vulkan betraf, waren ihre Erzählung soweit ganz interessant. Er schaute zwischendurch auch mal zu Amun und dann wieder zu Miss Fey, als diese fragte, warum sie sich dafür entschieden hatten. Er schaute sie an und beginnt mit einem Lächeln seine Erklärung.



    "Nun Miss Fey, wissen sie, das All hat unendliche Weiten, die noch nicht erforscht wurden. Der Nebel leistet, durch das aus was er besteht, einen großen Beitrag zur Erforschung des Weltalls. Außerdem ist die Galaxy die zum Nebel dazu gehört durchaus interessant. Ich für meinen Teil habe mich aus einem Grund dazu entschieden. Weil ich Forschen möchte. Weil ich erkunden möchte. Das Interessanteste ist als Sterneflotten Offizier, dass man, egal welchen Rang man hat, durch das was sich da draußen befindet immer was neues Lernen kann. Und das ist mein Ziel. Ich möchte die Materie draußen verstehen können, sie studieren können. Und deshalb bin ich bei dieser Forschung dabei" Damit hatte er seine Erklärung beendet und schaut zu Amun "Nun. Jetzt gebe ich der KO. das Wort" Er war gespannt welche Gründe Amun so nennen würde.

    Cocram hatte natürlich auch von dem Casino Abend erfahren und ließ es sich nicht nehmen, Amun beim Essen Gesellschaft zu leisten. Er machte sich in seinem Quartier zurecht und war froh, dass vier Jahre Flugzeit nun beendet waren. In seinem Quartier hatte er seine Uniform abgelegt, da Amun ausdrücklich darum gebeten hatte. So suchte er sich aber dennoch etwas Anständiges her raus. Jetzt nicht in Jogginghose und T-Shirt, sondern in einem, gut Aussehenden Anzug. Schwarze Hose und mit einem weißen Hemd und ein Schwarzen Jackett darüber. So konnte man sich durchaus sehen lassen. Auch für ihn war es ein Abend, an dem er mal nicht ernst und dienstlich auftreten musste, sondern einfach mal gut gelaunt und locker auftreten konnte. So machte er sich nun auf dem Weg Richtung Casino.



    Nach einiger Zeit kam er im Casino an und merkte wie gut gelaunt die Leute hier so waren, relativ gut gelaunt und die Energie schien Positiv zu sein. Er sah sich ein bisschen um und sah das groß angelegte Buffet und die reichliche Auswahl an Getränken. An den großen Tischen hatten sich schon einige Leute gesetzt und Cocram machte schon direkt Amun und die Wissenschaftlerin aus. Er ging dann anschließend auf die Damen zu "Guten Abend die Damen" sagte er lächelnd und gut gelaunt "Sie beide sehen hervorragend aus" er nickt anerkennend. Er hatte das letzte Angebot von Amun noch mitbekommen "Sie können uns gerne Gesellschaft leisten, wenn sie möchten" Stimmte er da seiner Captain zu.