Shepard Space Center

  • Missionsbstätigung:

    >>> Einheit: Shepard Space Center

    Datum: 29.05.2022 >>> The History Council II




    # Noch immer waren die Offiziere des Shepard Space Centers im Holodeck und in den historischen Hologrammen gefangen, es gab auch weiterhin keinen Zugang oder gar Kontakt zum Holodeck. Jedoch war inzwiscxhen die Fehlermeldung bemerkt worden und man arbeitete mit Hochdruck an der Lösung des Problems. Fleet Admiral Caitlin DeLassal hatte sich persönlich der Sache angenommen und sich die Unterstützung von Sub-SLt Siren der Defence Forces gesichert, deren technischer Sachverstand sich als dienlich erwies. Im Holodeck selbst hatte Cpt Craven aka Francis Walsingham die beiden Offiziere Wescott und Nygard mit ihren neuen Egos zu einem Hof gelockt und dort betäubt und somit gefangen genommen, die anderen beiden Offiziere oder besser ihre historischen Persönlichkeiten versuhten mit aller Macht, diese Geiselnahme zu beenden, leider mit mäßigem Erfolg. Außerhalb des Holodecks wuchs die Erkenntnis, dass es sich hier um einen unbekannten und komplexen Virus handeln musste, der selbst die KI Thammy vollkommen vom Holodeck abschnitt, ein Eingreifen erwies sich also weiterhin als schwierig. Sub-SLt Siren entschied sich dafür, mit einem l´lal´lorianischen Datensystem, die Sperre von Thammy zu umgehen und somit eine Diagnose mit Zugriff auf das HD laufen zu lassen, außerhalb der betroffenen Systeme. Diese Diagnose ergab, das es sich um Rückstände des schädlichen Programms handelte, welches einst durch den Cyborg Keiko eingespeist worden war. Überden externen Zugriff würde das Holodeck weieder auf Werkseinstellungen zurück gesetzt werden können, dies wiederum setzte voraus, das Thammy erneut aufgespielt werden müsste. Diesen Vorgang würde die KI selbstständig übernehmen können und würde 72H, 35M und 23S benötigen. Nach Einleitung der nötigen Schritte konnte das Holodeck geöffnet werden, man fand die Offiziere dort bei bester Gesundheit, jedoch bewusstlos. Sie konnten sich später nicht mehr an die Ereignisse erinnern, die entsprechenden historischen Persönlichkeiten wurden aus dem Datenspeicher gelöscht. #




    Anwesende Offiziere:



    FAdm Caitlin Delassal



    Cpt Sir Robert Craven AKA Francis Walsingham 1532 - 1590



    Cmdr Kitasato Shioma AKA Antonio Vivaldi 1678 - 1741



    Cmdr Amira Wescott AKA Maria Stuart 1542 - 1587


    Lt Anthony Nygard AKA Jean Baptiste Bernadotte 1763 - 1844



    Lt Sanbam Tes AKA Janet Geddes 1600 - 1640



    Sub-SLt Sua´Lamith "Siren" Ash´Tamar >> Gast





    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.




    Cpt Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal

    Sir Robert Craven
    Commander of Starfleet


    Executive Officer Shepard Space Center


    "As the last instrument, if none other succeedes, the sword has been given to us. The Gods' most precious we may defend against violence. We stand for our king, our nation, our children."
    Friedrich von Schiller

  • Missionsbestätigung

    Einheit: U.S.S. Corazon de la Reina

    Einsatz: The Firing Point Part 1

    Datum: 12.06.2022


    # Die U.S.S. Corazon de la Reina befand sich auf dem Weg in cardassianisches Gebiet, um das Verschwinden der U.S.S. Stargazer aufzuklären, die in diplomatischer Mission unterwegs war und bei dem Eisplaneten Csilla zuletzt geortet werden konnte, auf welchem eine Konferenz zwischen der cardassianischen Regierung und dem Neuen Weg stattfinden sollte. Die Föderation war eingeladen, an dieser als beobachtende Partei teilzunehmen. Die U.S.S. Stargazer war ursprünglich vor Ort, um die Diplomatinnen und Diplomaten sowie das 2nd Regiment Navy Seals zu ihrem Ziel - besagter Konferenz - zu bringen. Vor vier Tagen erfolgte der letzte Kontakt mit dem Schiff, der Crew und den Navy Seals.

    Im Gebiet angekommen konnte schnell festgestellt werden, dass die U.S.S. Stargazer zerstört worden war. Das Wrack wurde geortet, keine Lebenszeichen konnten auf diesem gefunden oder anderweitig lokalisiert werden. Bei genauerer Untersuchung ergab sich der Schluss, dass die U.S.S. Stargazer durch Subraum-Torpedos zerstört wurde, deren Einsatz illegal ist und die zudem offenbar föderativen Ursprungs waren - ein Umstand, der den Verdacht schnell auf eine Beteiligung Henry Shambrookes lenkte, was jedoch nicht bestätigt werden konnte.

    Zudem konnte ein weiteres Wrack geortet werden, welches jedoch cardassianischen Ursprungs war und bei näherer Betrachtung offenbar von innen heraus zerstört worden war, was die Vermutung nahe legte, dass ein falscher Verdacht in Richtung der Föderation geschürt werden sollte. Bevor diese Thesen jedoch ans Flottenkommando gemeldet werden oder weitere Nachforschungen stattfinden konnten, enttarnte sich vor der U.S.S. Corazon de la Reina ein cardassianisches Kriegsschiff, welches das Sternenflottenschiff mit sechs Subraum-Torpedos beschoss... Mission wird fortgesetzt #


    Teilnehmende Offiziere:


    • Captain Nanami-Celine DeAgostini
    • Sub-Commander Lorathris Ilyt'Hyrra
    • Lieutenant-Commander Valentina DeLuca
    • Lieutenant-Commander Mark Mason
    • Lieutenant Three of Nine


    Die Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    gez.

    Captain Nanami-Celine DeAgostini

    Commanding Officer

  • Missionsbestätigung

    Einheit: U.S.S. Corazon de la Reina

    Einsatz: The Firing Point Part 2

    Datum: 26.06.2022


    # Nach dem Beschuss durch das cardassianische Kriegsschiff versuchte die U.S.S. Corazon de la Reina dem Einschlag durch die Subraum-Torpedos so gut wie möglich zu entkommen. Die besten Berechnungen zeigten allerdings, dass es ihnen selbst bei idealer Leistung aller Beteiligten nur für höchstens 15,25 Minuten lang gelingen würde, sodass ein Alternativplan notwendig wurde. Zu diesem Zweck wurde Commander DeLuca mit der Umprogrammierung eines Torpedos beauftragt, der die Kennung der U.S.S. Corazon de la Reina übernehmen und damit die ferngesteuerten Subraum-Torpedos von ihrem eigentlichen Ziel ablenken sollten. Um weitere Angriffe durch das cardassianische Kriegsschiff abzuwenden schlug Sub-Commander Ilyt'Hyrra zudem vor, in einem Shuttle in Reichweite des Schiffes zu fliegen, um den cardassianischen Captain durch ihre mentalen Fähigkeiten davon zu überzeugen, dass die U.S.S. Corazon de la Reina vernichtet worden sei. Lieutenant Three of Nine erbot sich, die Sub-Commander bei diesem Vorhaben zu begleiten und sich zur Gewinnung größtmöglicher Effizienz direkt mit der KI Thammy zu vernetzen. Ein Vorschlag, dem Captain DeAgostini aufgrund der besonderen Umstände entsprach.


    Nachdem es leider nicht möglich war, einen Torpedoeinschlag zu verhindern, bei dem die U.S.S. Corazon de la Reina durch die Flugkünste Lieutenant-Commander Masons jedoch recht glimpflich davon kam, gelang es Commander DeLuca jedoch, den eigenen umprogrammierten Torpedo erfolgreich abzuschießen, sodass die übrigen fünf Subraum-Torpedos diesen als neues Ziel anvisierten und sich von der Verfolgung der U.S.S. Corazon de la Reina ablenken ließen. Zudem gab es jedoch noch ein weiteres feindliches Schiff, eine cardassianische Fregatte, die jedoch auf Abstand gehalten worden konnte, sodass sie keine direkte Gefahr darstellte. Dies gab Sub-Commander Ilyt'Hyrra und Lieutenant Three of Nine die Zeit, um via Shuttle nahe genug an das cardassianische Kriegsschiff heranzukommen, sodass die Fomorii ihre Fähigkeiten einsetzen und damit mentale Kontrolle über die Crew des Cardassianerschiffs bekommen konnte. Die Vernetzung Three of Nines sorgte unterdessen dafür, dass man auch der KI des gegnerischen Schiffes einen Schritt voraus blieb.


    Um die Entstehung von Subraumspalten entgegenzuwirken, die die notwendige, kontrollierte Zerstörung der Subraum-Torpedos mit sich bringen würden, befahl Captain DeAgostini zudem, den Warpkern des feindlichen Schiffes zu sichern. Sub-Commander Ilyt'Hyrra sorgte dafür, dass dieser ausgestoßen wurde, bevor sie dem Captain der Cardassianer suggerierte zunächst seine gesamte Flotte und dann sein eigenes Schiff zu zerstören. Nachdem die U.S.S. Corazon de la Reina den Warpkern via Traktorstrahl geborgen hatte, machte sie sich auf den Weg und zerstörte zusätzlich die fünf übriggebliebenen Subraum-Torpedos, wobei sie durch den zur Explosion gebrachten Warpkern die dabei entstandenen Subraumspalten schließen konnte. Obwohl die direkte Gefahr somit zunächst gebannt war, stellte sich allerdings noch immer die Frage, was genau hier eigentlich vor sich ging... Mission wird fortgesetzt #



    Teilnehmende Offiziere:


    • Captain Nanami-Celine DeAgostini
    • Sub-Commander Lorathris Ilyt'Hyrra
    • Lieutenant-Commander Valentina DeLuca
    • Lieutenant-Commander Mark Mason
    • Lieutenant Three of Nine


    Die Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    gez.

    Captain Nanami-Celine DeAgostini

    Commanding Officer

  • Missionsbestätigung

    Einheit: U.S.S. Corazon de la Reina

    Einsatz: The Firing Point Part 3

    Datum: 10.07.2022


    # Einige Stunden nach der Zerstörung der Subraum-Torpedos erreichte die U.S.S. Corazon de la Reina ein föderatives Notfallsignal vom Planeten Csilla. Nach genaueren Nachforschungen stellte sich heraus, dass dieses vom U-Boot des 2nd Regiment Navy Seals stammte. Von diesem wurde die Crew darüber informiert, dass sie eine Basis in einem unweit entfernten Leuchtturm eingerichtet hatten, von welchem aus sie den Putschversuch und die damit einhergehende Entführung des cardassianischen Regierungsoberhauptes durch den Neuen Weg hatten observieren können. Während die Squad sich auf den Weg machte, um diesen Plan des Neuen Weges zu vereiteln, bemannte die Crew der U.S.S. Corazon de la Reina das nun vor Anker liegende U-Boot und nahm es ihrerseits auf sich, die überlebenden Crewmitglieder der zerstörten U.S.S. Stargazer zu retten, die in einer geheimen Unterwasserstation festgehalten wurden, wie Sub-Commander Ilyt'Hyrra durch ihre geistigen Fähigkeiten hatte herausfinden können.

    Bei der Unterwasserstation angekommen schaffte es die Crew nach einem Spaziergang auf dem Meeresgrund die Abwasserschleuse der Station zu erreichen und deren Funktion umzukehren, sodass ein Sog entstand, der die Sternenflottenoffiziere in das Innere der Station beförderte, was diese größtenteils unverletzt überstanden. Nun galt es herauszufinden, was aus den Kolleginnen und Kollegen geworden war und zu retten, was zu retten war... Mission wird fortgesetzt #



    Teilnehmende Offiziere:


    • Captain Nanami-Celine DeAgostini
    • Sub-Commander Lorathris Ilyt'Hyrra
    • Lieutenant-Commander Valentina DeLuca
    • Lieutenant-Commander Mark Mason
    • Lieutenant Three of Nine


    Die Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    gez.

    Captain Nanami-Celine DeAgostini

    Commanding Officer

  • Missionsbestätigung

    Einheit: U.S.S. Corazon de la Reina

    Einsatz: The Firing Point Part 4

    Datum: 24.07.2022


    # Nun an Bord der Unterwasserstation, in welcher die 43 Gefangenen der U.S.S. Stargazer festgehalten wurden, schafft es die Crew der U.S.S. Corazon de la Reina unbehelligt bis zum Eingang des entsprechenden Zellentraktes. Nachdem Sub-Commander Ilyt'Hyrra ihre mentalen Fähigkeiten jedoch einmal mehr einsetzt, um die dortigen Wachen zu manipulieren, verschlechtert sich ihr Zustand innerhalb von kurzer Zeit merklich. Während Captain DeAgostini sich um sie kümmerte, wurden Lt Three of Nine und Lieutenant-Commander Mason zu den Zellen geschickt, um sich der Gefangenen zu widmen, von denen jedoch nur 31 als transportfähig und gesund genug einzustufen waren, um die Strapazen des Rückweges zur FDN Yoshino auf sich nehmen zu können. Dies wurde von Sub-Commander Ilyth'Hyrra als ausgebildeter Heilerin entsprechend bestätigt, nachdem diese sich von ihrem Unwohlsein hatte erholen können. Die Crew schaffte es, für die Gefangenen entsprechende Schutzanzüge zu besorgen und mit diesen auf demselben Weg, auf dem sie in die Station eingedrungen waren, wieder zu entkommen, um sie auf dem U-Boot in Sicherheit zu bringen. Mission wird fortgesetzt. #



    Teilnehmende Offiziere:


    • Captain Nanami-Celine DeAgostini
    • Sub-Commander Lorathris Ilyt'Hyrra
    • Lieutenant-Commander Valentina DeLuca
    • Lieutenant-Commander Mark Mason
    • Lieutenant Three of Nine


    Die Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    gez.

    Captain Nanami-Celine DeAgostini

    Commanding Officer

  • Missionsbestätigung

    Einheit: U.S.S. Corazon de la Reina

    Einsatz: The Firing Point Part 5

    Datum: 07.08.2022


    # Nach der Befreiung der Gefangenen befand sich die Crew der U.S.S. Corazon de la Reina nunmehr auf dem Weg hin zur cardassianischen Militärbasis, um dort mit dem 2nd Regiment Navy Seals zusammenzutreffen. Unterwegs erreichte sie die Nachricht, dass Brig-General Stroud von den Anhängern des Neuen Wegs entführt und derzeit gefoltert wurde, um die Navy Seals zu einem Gefangenenaustausch und damit zur Rückgabe des cardassianischen Präsidenten zu zwingen. Die Hoffnung, in dieser Situation helfend eingreifen zu können, wurde jedoch durch ein hereinkommendes Signal minimiert, welches der Natur eines Funkcodes zu entsprechen schien, dessen Zielobjekt ein Satellit im Orbit von Csilla war. Die Vermutung lag nah, dass es sich hierbei um einen vom Neuen Weg gestarteten Ruf um Verstärkung handelte, den der Satellit nach Aufnahme des Betriebes an eine Alarmflotte funken würde. Entsprechend galt es nun vordergründig, das Startsignal zu eliminieren, um dies zu verhindern.


    Im Zuge dessen erreichte die Crew nach erfolgreicher Ortung des Signals eine auf dem Meeresboden erbaute Stadt von enormen Ausmaßen. Aller Wahrscheinlichkeit nach handelte es sich hier um das Hauptquartier des Neuen Wegs. Bedauerlicherweise hatte man keine Zeit, um genauere Nachforschungen anstellen zu können, sammelte jedoch an Daten, was in der kurzen Dauer des Aufenthalts möglich war und behält sich für die Zukunft vor, diese den Cardassianern als diplomatisches Entgegenkommen zu übermitteln. Das Funksignal wurde schließlich in einem der Randbezirke der Stadt ausfindig gemacht und via Zielfindung durch einen Torpedo zerstört.


    Danach machte sich die Crew sofort wieder auf den Weg gen des eigentlichen Zielgebiets, der Militärbasis des Neuen Wegs. Sub-Commander Ilyt'Hyrra und Lieutenant-Commander Mason hatten auf dem Weg die Gelegenheit, einen Plan zu machen hinsichtlich der Umgehung der Minen in jenem Gebiet, über deren Platzierungen Sub-Commander Ilyt'Hyrra durch ihre Interaktion mit den cardassianischen Gefangenen Einsicht hatte. Angekommen war es Lieutenant-Commander Mason aufgrund dessen möglich, den Minen beinahe gänzlich auszuweichen. Leider war ein Einschlag unumgänglich, dessen Schäden jedoch überschaubar blieben.


    Beinahe zeitgleich erreichte die Crew die Meldung, dass mobile Raketengeschütze durch den Neuen Weg auf den Leuchtturm gerichtet wurden, der den Navy Seals als Basis dienten, nachdem diese es mit der verletzten Brig-General Stroud und dem cardassianischen Präsidenten wieder dorthin geschafft hatten. Da man nach der Durchquerung des Minenfeldes in direkter Reichweite war, befahl Captain DeAgostini ein Emergency-Surfacing mit gleichzeitigem Feuer nach eigenem Ermessen auf die Raketengeschütze durch Lieutenant-Commander DeLuca. Durch diese Aktion war man schlussendlich in der Lage, den Einschlag der Raketen zu verhindern und die Geschütze zu zerstören. Ebenso wurden die Störsender dabei eliminiert, sodass alle Beteiligten sicher auf die U.S.S. Corazon de la Reina gebeamt werden konnten. Mission beendet. #



    Teilnehmende Offiziere:


    • Captain Nanami-Celine DeAgostini
    • Sub-Commander Lorathris Ilyt'Hyrra
    • Lieutenant-Commander Valentina DeLuca
    • Lieutenant-Commander Mark Mason
    • Lieutenant Three of Nine


    Die Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    gez.

    Captain Nanami-Celine DeAgostini

    Commanding Officer


  • Missionsbestätigung

    Einheit: U.S.S. Corazon de la Reina

    Einsatz: Captain's Dinner

    Datum: 21.08.2022


    # Nach Abschluss des langen Einsatzes im cardassianischen Raum und der Rückkehr zum Shepard Space Center, überraschte Captain DeAgostini ihre Crew nach zwei Wochen Landurlaub mit einer Einladung zu einem Captain's Dinner als Auftakt zum Dienstbeginn. Dieses Dinner fand auf dem Holodeck der U.S.S. Corazon de la Reina statt und hatte die verschiedenen Herkunftsorte der Führungsoffiziere als Thema. Die Kulisse und dazugehörigen Speisen waren:


    Stadtszenario/Spanien/Terra --> Vorspeisensuppe Caldereta (Captain DeAgostini)

    Gartenszenario/Italien/Terra --> Vorspeise Bruschetta (Lieutenant-Commander DeLuca)

    Seeszenario/Südkorea/Terra --> Hauptspeise Bibimbap (Lieutenant Three of Nine)

    Hügelszenario/England/Terra --> Dessert Banoffee-Pie (Lieutenant-Commander Mason)

    Waldszenario/Tui'Rean/L'Lal'Loria ---> Sämtliche Weine (Sub-Commander Ilyt'Hyrra)


    Das Dinner erwies sich als voller Erfolg und nachdem man einen stimmungsvollen Abend miteinander verbracht hatte, war die Crew dazu gerüstet, ab dem kommenden Morgen geschlossener als je zuvor den neuen Aufgaben und Herausforderungen entgegenzutreten. #



    Teilnehmende Offiziere:


    • Captain Nanami-Celine DeAgostini
    • Sub-Commander Lorathris Ilyt'Hyrra
    • Lieutenant-Commander Valentina DeLuca
    • Lieutenant-Commander Mark Mason
    • Lieutenant Three of Nine


    Die Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    gez.

    Captain Nanami-Celine DeAgostini

    Commanding Officer

    • Offizieller Beitrag

    Missionsbstätigung:


    Datum: 06.09.2022 >>>


    # Am Abend zeichnete sich eine recht ruhige Schicht ab, so das die Admiral die Führungsoffiziere in den großen Konferenzraum gerufen hatte. Sie hatte in ihrer Nachricht allerdings nicht gesagt, um was es sich handeln würde und so trafen alle recht unwissend zu dieser Besprechung ein. Neben zwei Beförderungen und einigen Auszeichnungen wurde Mister Nygard zum 1. Offizier der USS Namida und zum 2. Offizier des Shepard Space Centers ernannt. Der weitere verlauf des Abends wurde locker gehalten und man feierte die Beförderungen und Auszeichnungen und Ernennungen noch recht ausgelassen. #


    Anwesende Offiziere:


    FAdm Caitlin DeLassal

    Cpt Sir Robert Craven <<< Auszeichnung UFP Victoria Cross für 100 HM

    Lt Anthony Nygard <<< Befördert zum LtCmdr / Auszeichnung UFP Victoria Cross für 25 HM

    Lt Sanbam Tes <<< Befördert zum LtCmdr / Auszeichnung UFP Victoria Cross 3rd Class für 25 HM

    Cmdr Kitasato Shioma <<< Auszeichnung UFP Victoria Cross 2nd Class für 50 HM





    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.




    FAdm Caitlin DeLassal

    Missionsleitung

  • Missionsbstätigung:


    >>> Einheit: Shepard Space Center

    Datum: 13.11.2022 >>> The Flying Dutchman Part I




    # Eigentlich hätte es ein ruhiger Tag auf dem Shepard Space Center werden sollen, immerhin stand Weihnachten vor der Tür, die Station leerte sich langsam, viele der Crew gingen in den verdienten Urlaub, für Fleet Admiral DeLassal stand lediglich noch die Geberkonferenz für Schwellenwelten an, die USS Namida-A sollte noch einen letzten Wartungsflug absolvieren, es waren einige neue technische Verbesserungen, basierend auf der Technologie der Welt der Traurigkeit, eingebaut worden, jedoch kam es wie so oft anders. Es begann damit, das Captain Craven über den Tod der Königin von England und des Commonwealth, Queen Diana II im Alter von 119 Jahren nach 72 Jahren auf dem englischen Thron unterrichtet wurde. Als Mitglied des erweiterten Kronrates und Duke of Northumberland musste er nun unbedingt und ohne weitere Verzögerung nach England reisen, da nun dort die ´Operation London Bridge´ ausgelöst worden ist, eine in Kraft tretende Abfolge zur Regelung des Todes der Königin und ihrer Nachfolge. Durch diesen Umstand fiel LtCmdr Nygard das Kommando der USS Namida-A für den letzten Flug des Jahres zu. Seine Aufgaben bestanden zum einen im Test des neuen Transwarpantriebes, dabei sollte Warp-11 unbedingt erreicht werden, ebenso standen die Tests der neuen Schildmatrix sowie die Überprüfung einiger Meldungen über einen ´Fliegenden Holländer im Alma´Negra-Sektor an. Man begab sich schnell auf den Testflug und beide technsichen Überprüfungen konnten zufriedenstellend abgeschlossen werden. Als die USS Namida-A den entsprechenden Sektor erreichte, fand sie zunächst keine besonderen Auffälligkeiten vor, jedoch öffnete sich eine unbekannte Anomalie und ein Segelschiff des 16. Jahrhunderts der terranischen Epoche trat hervor und setzte direkten Kurs auf die USS Namida-A. Mission wird fortgesetzt. #




    Anwesende Offiziere:


    Cpt Sir Robert Craven


    Cmdr Kitasato Shioma


    Cmdr Amira Wescott


    LtCmdr Anthony Nygard


    LtCmdr Sanbam Tes


    Als Gast: LtCmdr Wout van de Donk als FTSO




    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.



    Cpt Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag Ihrer Admiralität


    Sir Robert Craven
    Commander of Starfleet


    Executive Officer Shepard Space Center


    "As the last instrument, if none other succeedes, the sword has been given to us. The Gods' most precious we may defend against violence. We stand for our king, our nation, our children."
    Friedrich von Schiller

    Einmal editiert, zuletzt von Sir Robert Craven ()

  • Missionsbstätigung:


    >>> Einheit: Shepard Space Center


    Datum: 27.11.2022 >>> The Flying Dutchman Part II




    # Sofort machte man sich daran, das fremde Schiff, den vermeintlichen Fliegenden Holländer zu untersuchen, dies war jedoch nicht möglich, da keine festen Strukturen zu erfassen waren, das gesamte Schiff wirkte wie eine einzige, große Simulation. Eine Symbiose eines festen Schiffskörpers mit einer holographischen Matrix erschien der Crew jedoch nicht möglich, weitere Scans ergaben leider auch keine neuen Erkenntnisse. Das fremde Objekt nahm unterdessen Kurs auf die USS Namida-A und sandte mehrere kleine Objekte aus, Drohnen, welche versuchten sich in die Schildmatrix und die Antriebsektion der USS Namida-A zu infiltrieren, jedoch ohne Erfolg, die neue Schildmatrix hielt stand und zerstörte innerhalb weniger Minuten sämtliche feindlichen Objekte. Daraufhin zog sich der Fliegende Holländer wieder in die Anomalie zurück. Es wurde beschlossen, dem fremden Schiff zu folgen und als die Grenze zur Anomalie, welche mittlerweile als Wurmloch deklariert worden war überschritten wurde, geriet die USS Namida-A in eine Art Traktorstrahl, die Reise mit unbekanntem Ziel hatte begonnen. Nach einer Stunde in eben jenem Wurmloch fand sich die USS Namida-A in einem ihr unbekannten Teil des Universums wieder, es waren kaum Sterne zu erkennen, lediglich ein Gasriese, welcher 12-mal die Größe des Jupiters vorwies, in seinem Orbit ein Mond. Nähere Untersuchungen ergaben auf dem Mond eine erdähnliche Atmosphäre, ebenso konnten zwei Niederlassungen lokalisiert werden und 911 Menschen! Zudem waren mehrere Schiffssysteme durch fremdartige Sporen befallen worden und infolgedessen ausgefallen. Es wurde beschlossen, Kontakt mit den Menschen vor Ort aufzunehmen und erreichte eine der Niederlassungen mit dem Shuttle. Durch einen Schildmatrix geschützt fand man mehrere Felder mit Früchten der Erde vor, ebenso stellte sich eine gewisse Alissa vor, welche aussagte, das man die Gäste bereits erwartet hätte und sie zum besten Zeitpunkt gekommen waren, um ihrer Erweckung in der Siedlung Sanctum beiwohnen zu können, nachdem sie das Wunder der Primes erlebt haben. Mission wird fortgesetzt. #




    Anwesende Offiziere:


    Cmdr Kitasato Shioma



    Cmdr Amira Wescott



    LtCmdr Anthony Nygard



    LtCmdr Sanbam Tes



    Als Gast: LtCmdr Wout van de Donk als FTSO



    Als Gast: Alissa als Gesandte der Primes




    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.




    Cpt Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag Ihrer Admiralität

    Sir Robert Craven
    Commander of Starfleet


    Executive Officer Shepard Space Center


    "As the last instrument, if none other succeedes, the sword has been given to us. The Gods' most precious we may defend against violence. We stand for our king, our nation, our children."
    Friedrich von Schiller

  • Missionsbstätigung:


    >>> Einheit: Shepard Space Center


    Datum: 11.12.2022 >>> The Flying Dutchman Part III




    # Die Gesandte der Primes, Alissa führte das Team weiter in die Gebiete von Sanctum hinein und erzählte einiges über die Primes. Die Primes wurden als Götter angesehen, welche über ein Volk der Auserwählten zu regieren schien, ebenso wurden immer wieder neue Anwärter heran geholt, diese geschah durch das sogenannte Wunder der Primes. Folgerichtig musste es sich also um das Wurmloch und den Fliegenden Holländer als ausführendes Objekt für die Sammlung neuer Anwärter betrachtet werden. Sie erzählte weiter, das sie selbst durch ihre Erweckung ein Teil der Primes werden würde, eine neue Stufe der Entwicklung ihres Selbst damit erreichen würde. Mittlerweile keimte ein Verdacht bei dem gesamten Team auf und man begann nach dem Haken im Ganzen zu suchen, besonders da Alissa Cmdr Amira Wescott und LtCmdr Tes aufgrund ihrer Fremdartigkeit bereits als die nächsten Anwärter ausmachte, welche eine Erweckung erleben durften. Schließlich erreichte man die Siedlung Sanctum selbst, welche sich als kleine Stadt entpuppte, die im Baustil verschiedener Epochen und Regionen von Terra erbaut worden war. Man führte das Team zu einem zentralen Platz, der wohl für eine Feier vorbereitet war, dort stellte sich ein Gideon Prime als Anführer der Primes vor und lud das Team bei, der Feier der Erweckung von Alissa beizuwohne und seine Gäste zu sein. Da die Reparaturarbeiten auf der USS Namida-A noch weitere 12 Stunden in Anspruch nehmen sollten, nahm man die Einladung an. Das Team wachte am nächsten Morgen in einem feudalen Zimmer auf, jedoch war Cmdr Wescott verschwunden. Auf Nachfrage an Gideon PÜrime wurde ihnen gesagt, das Cmdr Wescott einen Unfall erlitten habe und sich nun auf der KS von Sanctum befinden würde, ein Besuch jedoch nicht gestattet wurde. LtCmdr Nygard drängte jedoch weiterhin auf ein Treffen mit Cmdr Wescott, daraufhin erschien Alissa, die jedoch eine vollkommen andere Persönlichkeit aufwies, als wie man sie kennengelernt hatte, zudem stellte sie sich nun als Dionora Prime und die Gattin des Gideon Prime vor. Das Team wurde unter Bewachung gehakten und in Hausarrest versetzt. Mission wird fortgesetzt. #




    Anwesende Offiziere:


    Cmdr Kitasato Shioma


    Cmdr Amira Wescott


    LtCmdr Anthony Nygard


    LtCmdr Sanbam Tes


    Als Gast: LtCmdr Wout van de Donk als FTSO


    Als Gast: Alissa als Gesandte der Primes


    Als Gast: Gideon Prime als Erster der Primes


    Als Gast: Dionara Prime als Gattin des Gideon Prime





    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    Cpt Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag Ihrer Admiralität

    Sir Robert Craven
    Commander of Starfleet


    Executive Officer Shepard Space Center


    "As the last instrument, if none other succeedes, the sword has been given to us. The Gods' most precious we may defend against violence. We stand for our king, our nation, our children."
    Friedrich von Schiller

  • Missionsbstätigung:


    >>> Einheit: Shepard Space Center


    Datum: 08.01.2023 >>> The Flying Dutchman Part IV




    # Wie lange das Team in der unfreiwillig gewählten unter Arrest gesetzten Behausung der Primes festgesessen hatte weiß man heute nicht mehr. Jedenfalls gab es keine Möglichkeit, das Gefängnis aus eigener Kraft zu verlassen oder Verbindung mit dem Schiff aufzunehmen, die Leistungskapazität von THAMMY war ebenfalls zu sehr eingeschränkt, als das man etwas hätte bewegen können. Es begab sich aber, das plötzlich die Tür aufgesprengt wurde und sich zwei neue Mitspieler zeigten. Sie stellten sich als Gabriel Santiago und Prudence Cordelia Biker vor und trugen vor, das Team aus der Hand der Primes zu retten und Cmdr Wescott zu befreien. Dazu galt es zunächst, Sanctum zu verlassen und das Lager der "Kinder Gabriels", wie sich die noch unbekannte Gruppe nannte zu erreichen, welches durch eine waghalsige Flucht durch den Untergrund von Sanctum gelang. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, das Gabriel, der Anführer ebenfalls ein Prime war, es sich jedoch zur Aufgabe gemacht hatte, dem Treiben der Primes ein Ende zu setzten. Er teilte dem Team mit, das er selbst aufgrund der Machenschaften der Primes 211 Jahre alt sei, seine Mitprimes bei weitem Älter. Diese Unsterblichkeit wird erreicht durch das Speichern eines Bewußtseins auf einen sogenannten Mindchip, welcher in einen Wirt implantiert wird. Das gespeicherte Bewusstsein übernimmt den Wirt, das Bewusstsein, also der Wirt selbst stirbt. Mord als Mittel für Unsterblichkeit. Desweiteren schlug Gabriel ein Bündnis vor, das es nur mit der Technologie der Föderation möglich sein würde, die Sicherheitsvorkehrungen der Primes zu überwinden, Cmdr Wescott imZeitfenster von 48 Stunden zu befreien und die Primes zu töten, um die Mindchips und damit die Technologie ein für alle mal zu vernichten. Trotz tiefer Zweifel und Gewissensbisse willigte LtCmdr als leitender Offizoer der Operation ein, verlangte aber weitreichendere Informationen, die er im Lager von Gabriel erhalten sollte. Ebenso sollte es dort möglich sein, wieder Kontakt mit der USS Namida-A aufzunehmen und THAMMY wieder vollständig in den Einsatz bringen zu können.




    Anwesende Offiziere:


    Cmdr Kitasato Shioma


    Cmdr Amira Wescott

    LtCmdr Anthony Nygard

    LtCmdr Sanbam Tes


    Als Gast: Gabriel Santiago als Anführer der "Kinder Gabriels"


    Als Gast: Prudence Cordelia Bicker als Steampunk Soldier



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    Cpt Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag Ihrer Admiralität

    Sir Robert Craven
    Commander of Starfleet


    Executive Officer Shepard Space Center


    "As the last instrument, if none other succeedes, the sword has been given to us. The Gods' most precious we may defend against violence. We stand for our king, our nation, our children."
    Friedrich von Schiller