Beiträge von Alarik Saltzman

    Missionsbestätigung:



    >>> Campaign: Offense Joint Forge ~ Krieg gegen das Klingonische Imperium <<<

    >>> Einheit: 5th M.A.C.O. Regiment RANGERS

    Datum: 28.03.2021 >>> Operation Yersinia Pestis >> Timewarp to 251 n.Chr. Part II


    # Es folgte ein langer Fussmarsch zum Lager der Klingonen, inzwischen war es tiefe Nacht geworden. Noch immer hatte man keinen direkten Plan fassen können, wie man den Virenstammaustauschen konnte, ohne das es die Klingonen bemerken würden, da der Fomorii, welcher sie hätte neurologisch beeinflussen können tot war. Zunächst schickte man GunSgt Shadow und Corp Silent zur Aufklärung raus, eine Spekulation. ob die Fähigkeiten der beiden Betazoiden bei der Erfüllung der Mission würde helfen können, wurde aufgrund fehlender realitätsnahen Fähigkeiten der beiden Telepathen verworfen. LtCol Druid konnte lediglich einige Informationen der Klingonen aufgrund seiner Fähigkeiten ausmachen. Die Klingonen waren auf die Erde gebeamt worden und saßen hier zunächst fest, da ihr Mutterschiff die USS Ranger One entdeckt und verfolgt hatte, daraufhin waren sie etwas nervös, welches ein Vorteil sein könnte. Doch jetzt trat der seltsame Gast in Erscheinung, welcher die Squad bereits seit Beginn der Mission begleitet hatte. Sie stellte sich als Fomorii Shoshana vor und erklärte, auf einer Forschungsmission der Fomorii im Jahre 220 n.Chr. hier gestrandet zu sein, ihre Fahigkeiten und ihr fundiertes Wissen über die Zukunft und die Welt der Traurigkeit schienen ihre Aussage zu bestätigen. SubFSgt Siren bestätigte zudem. das sowohl die Fomorii als auch die Fhoi Myhore selbst bereits seit Jahrtausenden fremde Welten besuchten und erforschten und es im Zuge dessen immer wieder zu solchen Vorfällen kam. Somit wurde Shoshana in die Mission eingeweiht und sie unterstütze das Team, die Klingonen wurden geistig manipuliert und der Virenstamm konnte erfolgreich ausgetauscht werden. Danach kehrten alle zum Runabout zurück, es konnte wieder flugfähig gemacht werden. Im Schutze des Mondes traf man wieder auf der USS Ranger One ein und kehrte wieder in seine eigene Zeitlinie zurück. Und somit kehrte auch die Fomorii Shoshana nach mehr als 1000 Jahren zwar in ihre Welt zurück, aber auch in eine für sie vollkommen fremde Zukunft. #




    Anwesende Offiziere:



    MajGen Alarik "Bumblebee" Saltzman



    Col Shania "Fox" Davis



    LtCol Wyatt "Druid" Miller



    SubFSgt Sua´Lamith "Siren" Ash´Tamar



    GunSgt Ryan (Shadow) Carter



    Corp Liana "Catfire" Sroroa



    Corp Lareya "Silent" Bai



    als Gast: Shoshana de Fuego



    Diese Mission sowie die ausgesprochene Beförderung und Ernennung ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.



    Major General Saltzman
    Missionsleitung

    Missionsbestätigung:



    >>> Campaign: Offense Joint Forge ~ Krieg gegen das Klingonische Imperium <<<

    >>> Einheit: 5th M.A.C.O. Regiment RANGERS
    Datum: 14.03.2021 >>> Operation Yersinia Pestis >> Timewarp to 251 n.Chr. Part I



    # Zunächst einmal gab es im Rahmen der Einsatzbesprechung einige personelle Veränderungen im Rahmen der Rangers zu vermelden, darunter der Weggang und die Beförderung von LtCol Nadie ebenso wie der Zugang von FSgt Siren zum Regiment. Danach erfolgte das Briefing des Auftrages: Da der Vormarsch der alliierten Streitkräfte durch die Erkrankung der Fhoi Myhor ins Stocken geraten sind, liegen ihre Schiffe hinter den feindlichen Linien und halten die Frontlinie weiterhin unter hohen Verlusten! Die Infektion der Fhoi Myhore führt unter ihnen zu einer Mortalität von 100%. Durch die Ermittlungen der USS Corazon de la Reina ist es gelungen, den Stamm des neuartigen Virus zu bestimmen, es handelt sich hierbei um die Cyprianische Pest. Diese Art der Pest trat zuerst im Altertum der terranischen Geschichte auf, näher gesagt im römischen Imperium um 251 n.Chr., der wahre Erreger dieser Pest wurde niemals gefunden. Die Klingonen holten diesen Virenstamm in unsere Zeit und modifizierten ihn mit Hilfe der Mag Tuireadh soweit, das er absolut tödlich für Fhoi Mhore wirkt und kein Gegenmittel zu finden oder zu entwickeln ist. Daher wurde der Plan gefasst, in das Jahr 251 n.Chr. zu reisen und den Originalstamm unter den Augen der Klingonen durch einen modifizierten Schläferstamm zu ersetzen, um in der Zukunft die Pandemie beenden zu können. Die besagte Zeitreise wurde unternommen, leider jedoch wurde das Zeitschiff der Klingonen auf die USS Ranger One aufmerksam, ein direktes Beamen auf die Erde dieser Zeit war nicht möglich, es musste ein Runabout gestartet werden. Dieses wurde jedoch ebenso durch die Klingonen angegriffen, eine Notlandung musste eingeleitet werden. Alle Beteiligten der Squad überstanden diese ohne größere Vereltzungen, jedoch kam ausgerechnet der Fomorii, welchem in dieser Mission der Part der Manipulation der Klingonen in Erinnerung und Wahrnehmung zuteil kam, zu Tode! Ein neuer Plan musste also gefasst werden... und ein neuer, recht seltsamer Gast wurde auf die Mission aufmerksam... Mission wird fortgesetzt.#




    Anwesende Offiziere:


    MajGen Alarik "Bumblebee" Saltzman


    Col Shania "Fox" Davis


    LtCol Mina "Nadie" DeLacy >> während der Mission befördert zum: Brigade General!

    >>> Darüberhinaus wurde BrigGen DeLacy zum First Controller of Transport & Logistic Corps ernannt!


    LtCol Wyatt "Druid" Miller


    SubFSgt Sua´Lamith "Siren" Ash´Tamar


    GunSgt Ryan (Shadow) Carter


    Corp Liana "Catfire" Sroroa


    Corp Lareya "Silent" Bai


    als Gast: Shoshana de Fuego




    Diese Mission sowie die ausgesprochene Beförderung und Ernennung ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    Major General Saltzman

    Missionsleitung



    Missionsbstätigung:


    Datum: 29.03.2020 >>> The Timewarp-Rescue Part Three



    # Nach dem Durchschreiten des Zeittores gelangte das Team in einen Lageraum, der deutllch zu jener Station gehörte, jedoch verwies alles auf das 23. Jahrhundert. Es stellte sich als sicheres Jahr 2298 heraus, genau fünf Jahre nach dem Kithomer-Abkommen, ein erstes Gemeinschaftsprojekt zwischen Föderation und Klingonischem Empire. Es befanden sich auch Kräfte der M.A.C.O. an Bord der Station, das würde den Einsatz erleichtern. Zudem wurden in dem Lagerraum biologische Kampfstoffe der Föderation gefunden, deren Ursprung eindeutig in der inzwischen aufgelösten Sektion 31 zu finden waren. Ebenso konnte ein Bereich der Station nicht direkt gescannt werden, auch das Kraftfeld um diesen Bereich wies eine Seaktion-31 Sigantur auf. Dort würde man die verschollenen Aeaner finden, eine logischere Schlußfolgerung fiel aufgrund der bisher bekannten Informationen aus, Man lud einige der Kampfstoffe auf ein Transport-Deck und gelangte so ohne größere Aufregung in die Station. Um ein Ablenkungsmanöver zu kreieren, wurde biologischer Alarm ausgelöst, eine kleine Sicherungstruppe von Klingonen der aktuellen Zeitlinie konnte ausgeschaltet werden. In dem abgescicherten Bereich fannd man dann auch die vermissten Aeaner, sie waren bereits tot. Man lud die biologischen Substanzen ab und die Aeaner sowie die betäubten Klingonen auf und kehrte zum Lagerraum zurück. Alle Spuren eines Eingriffes in diese Zeit wurden vernichtet, man kehrte schließlich wieder in die eigene Zeitlinie zurück. Die alte Station wurde vollständig zerstört, die verstorbenen Aeaner wurden der andorianischen Regierung übergeben. #


    Anwesende Offiziere:

    MajGen Alarik "Bumblebee" Saltzman


    LtCol Shania "Fox" Davis


    FLt Oscar "Nyasi" DeJesus


    SubGunSgt Sua´Lamith "Siren" Ash´Tamar


    Prv1st Ryan "Shadow" Carter



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee Deagostini Personalabteilung.



    Major General Saltzman
    Missionsleitung

    Missionsbstätigung:


    Datum: 15.03.2020 >>> The Timewarp-Rescue Part Two



    # Das Team sicherte den Hangar und schickte zunächst eine Vorhut aus, während die anderen den Hangar mit Sprengstoff verminten, die gesamte Station sollte nach Erfüllung der Mission vollständig zerstört werden. Die Vorhut geriet relativ schnell unter starken Beschuss zweier Patroulien der Klingonen, konnten aber beide Angriffe erfolgreich abwehren. Danach blieb es zunächst relativ ruhig, weitere Patroulien waren nicht zu erwarten, die Klingonen schienen sich sehr sicher gefühlt zu haben. Schnell wurde die Kommandozentrale der Station ausgemacht, ebenso die Energieversorgung. Der dorthin führende Gang wurde mit Sprengfallen versehen, um einen Angriff aus dieser Richtung zu vermeiden, man würde sich zunächst um die Kommandoeinheit kümmern. Dazu wurde eine spezielle Sprengung durch Granaten instruiert, die zwar die feindlichen Streitkräfte eliminieren sollte, die Technik jedoch so gut es eben ging verschonen sollte. Entgegen dem Plan wurde jedoch dennoch einiges der Technik zerstört, dafür aber ebenso die feindlichen Krieger, jedoch würde ein Download von Information stark vermindert sein. Währendessen ging die Suche nach den Aenar weiter, diese sollten sich in einer Zeitspalte befinden. Mission wird fortgesetzt. Durch die Interaktion des Symbionten von Private Shadow konnte das Zeitfeld lokalisiert werden, die Squad machte sich also auf in die Vergangenheit... oder wohin auch immer. Mission wird fortgesetzt. #




    Anwesende Offiziere:


    MajGen Alarik "Bumblebee" Saltzman


    LtCol Shania "Fox" Davis


    LtCol Wyatt "Druid" Miller


    FLt Oscar "Nyasi" DeJesus


    SubGunSgt Sua´Lamith "Siren" Ash´Tamar


    Prv1st Ryan "Shadow" Carter



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee Deagostini Personalabteilung.


    Major General Saltzman
    Missionsleitung

    Missionsbstätigung:


    Datum: 16.02.2020 >>> The Timewarp-Rescue Part One



    # Die Einsatzcrew befand sich an Bord der USS Jeanne D´Arc, einem Schlachtkreuzer der klingonischen Negh´Var-Klasse in Begleitung der USS Sitting Bull, Klingonischer Kreuzer der Raptor-Klasse sowie der USS White Rose, einem andorianischen Kampfkreuzer der Kumari-Klasse. Das Ziel: Eine alte. längst still gelegte Kommunikationserinrichtung hinter der Neutralen Zone. Der Auftrag lautete, diese alte Station zu infiltrieren und 24 Aeaner zu befreien oder eher zu bergen, da mit ihrem Tod bereits gerechnet werden musste. Hintergrund dieses Auftrages war der verehrende Angriff des klingonischen Empires auf das House of Tron´Jenar, welcher eine Kriegserklärung der Föderation gegenüber dem Empire zur folge hatte. Um den Angriff auf Tron´Jenar zu koordinieren und ihn letztenendes durchführen zu können, nutzte das Empire die mentalen Kräfte der Aeaner. Die kleine Flotte erreichte das Zielgebiet und die Squad machte sich mit einer Jägerstaffel auf, die Station zu infiltrieren, die kleine Flotte übernahm sofort den Angriff auf die Schutzstaffel der Klingonen. Es war geplant, die Hülle der relativ ungeschützten Station mittels Beschuß durch Torpedos durchbrechen zu können. Dies erwies sich letztenendes als schwierig, immer wieder wurde die Staffel durch Jäger der Klingonen angegriffen, das Ziel musste also mehrmals angeflogen werden. Durch einen riskanten Plan von SubGunSgt Siren gelang es der kleinen Gruppe jedoch schließlich, das Team landete in einem alten Hangar und machte sich auf in das innere der alten Station. Mission wird fortgesetzt. #




    Anwesende Offiziere:


    MajGen Alarik "Bumblebee" Saltzman


    LtCol Shania "Fox" Davis

    LtCol Wyatt "Druid" Miller


    FLt Oscar "Nyasi" DeJesus

    SubGunSgt Sua´Lamith "Siren" Ash´Tamar

    Prv1st Ryan "Shadow" Carter



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.

    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee Deagostini Personalabteilung.


    Major General Saltzman

    Missionsleitung

    Missionsbstätigung:


    Datum: 22.12.2019 >>> The Artefakt of Pompeii Part Two



    # Die Jagd nach den Zeitagenten des Spiegeluniversums ging recht gut voran, auch wenn einige Situationen gemeistert werden mussten, um ein Auffallen der Squad zu verhindern. Nun galt es noch, das Zeitartefakt zu finden und sicher zu stellen. Dabei drängte langsam die Zeit, den der Vesuv hatte bereits begonnen zu sprechen, der eigentliche Ausbruch stand bevor. Das Zeitfenster schrumpfte zusammen auf weniger als 72 Minuten. Die Squad wurde zusammengerufen, am eigentlichen Treffpunkt jedoch eröffnete sich ein neues Problem. Ausgelöst durch die ersten kleinen Erdbeben und das erste erwachen des Vesuv waren die Tore der Stadt geschlossen worden und wurden streng bewacht, ebenso brach unter der Bevölkerung erste Panik aus. Es musste ein Ablenkungsmänöver eröffent werden, um die Wachen von dem Tor wegzulocken. Gemeinsam mit LtCol Davis schaffte es MajGen Saltzman, einen verlassen Stall in Brand zu setzen, der die Wachen kurz von ihrer Stellung entfernte, das war ihre Chance, und das Team erreichte über die Dächer und den Wehrgang des Stadttores die andere Seite und machte sich auf in die Olivenbaumfelder ring um den Berg, den dort war das Zeitartefakt ausgelöst worden. Unterdessen gerieten LtCol Miller und Prv1st Carter in den Strudel der aufkommenden Panik und wurden weit von dem eigentlichen Treffpunkt abgedrängt und mussten sich erst schwerlich wieder zurückkämpfen. Währendessen gelang es dem Team unter MajGen Saltzman, das Zeitartefakt zu sichern und die letzten Zeitagenten des Spiegeluniversums zu neutralisieren. Auf dem weg zurück zur Stadt und dem Evakuierungspunkt gelang es ihnen zudem. LtCol Miller und Prv1st Carter vor den panisch fliehenden Menschenmassen zu retten und die gesamte Squad konnte auf die USS Rangers One verbracht werden, die daraufhin wieder in ihre Zeitlinie zurückkehrte. #




    Anwesende Offiziere:


    MajGen Alarik "Bumblebee" Saltzman#


    LtCol Shania "Fox" Davis


    LtCol Mina "Nadie" DeLacy


    LtCol Wyatt "Druid" Miller


    FLt Oscar "Nyasi" DeJesus


    Prv1st Ryan "Shadow" Carter



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.

    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee Deagostini Personalabteilung.



    Major General Saltzman

    Missionsleitung

    Missionsbstätigung:


    Datum: 08.12.2019 >>> The Artefakt of Pompeii Part One



    # Die Entdeckung und die damit verbundene Aktivierung des Netzwerkes der vergessenen Tore der Iconianer durch die diplomatische Flotte gemeinsam mit der Neuen Romulanischen Republik versetzte den Neuen Temporalen Krieg endgültig in eine heiße Phase. Seit der Aktivierung der Tore waren 869.523 Übergriffe auf das Raum-Zeit-Kontinum registriert worden, die meisten davon wurden durch das terranische Imperium des Spiegeluniversums ausgeführt, welches neben den Elachi, Iconianer und Solanae der mächtigste Feind in diesem Krieg ist. Die primäre Waffe des Spiegeluniversums sind sogenannte Zeit-Artefakte, welche durch gewisse Fähigkeiten in der Lage sind,. Zeit und Raum dauerhaft zu beeinflussen und das Raum-Zeit-Kontinum zu schädigen. Noch befinden sich diese Artefakte in einer Phase der Erprobung, und genau dort setzen die Bemühungen der 5th M.A.C.O. Rangers ein. Lokalisierung und Eliminierung dieser Artefakte. Der erste Einsatz dieser Art führt die Squad nach Terra, Kontinent Europa, das Land Italien. Zeit: 79 n.Chr., der Ort: Pompeii. Es ging also um den verheerenden Ausbruch des Vesuv, der nach neusten Ermittlungen durch eben dieses Artefakt ausgelöst worden ist. Die Squad machte sich also auf und erreichte die besagte Zeit und den Ort, achtzehn Stunden vor dem eigentlichen Ausbrich. Die Squad wurde in drei Teams unterteilt, da es zunächst galt, die Zeitagenten des spiegeluniversums zu finden und zu eliminieren. Die Jagd konnte also beginnen. Mission wird fortgesetzt. #




    Anwesende Offiziere:


    MajGen Alarik "Bumblebee" Saltzman#


    LtCol Shania "Fox" Davis


    LtCol Mina "Nadie" DeLacy


    LtCol Wyatt "Druid" Miller


    FLt Oscar "Nyasi" DeJesus


    Prv1st Ryan "Shadow" Carter




    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee Deagostini Personalabteilung.

    Major General Saltzman

    Missionsleitung

    Die Entscheidung, ein Kind zu bekommen, ist von sehr großer Tragweite... denn unbewußt beschließt man für alle Zeit, sein eigenes Herz außerhalb des eigenen Körpers herumlaufen zu lassen... mir selbst wurde dieses Wunder erst vor kurzem geschenkt, nicht wissend, das ich dazu in der Lage bin, ein solches Wunder zu schaffen... und sollte ich wütend darüber sein, das ich über Jahre glaubte, jemand zu sein, der ich nicht im geringsten war, so ist all diese Wut und Enttäuschung über diese Lebenslüge mit der Liebe zu Shania und besonders mit der Liebe zu Hunter längst gewichen... in meiner Welt Angosia sagt man:


    "Eure Kinder sind nicht Euer Besitz... Sie sind Söhne und Töchter des Lebens nach sich selbst. Sie kommen von Euch, aber nicht durch Euch, Ihr könnt ihnen Eure Liebe geben, aber gebt ihnen nicht Eure Gedanken, denn sie haben ihre eigenen Gedanken. Ihr könnt ihren Körpern ein Zuhause geben, aber nicht ihren Seelen, denn ihre Seelen wohnen in dem Haus von Morgen, welches Ihr nicht besuchen könnt, selbst in Euren Träumen nicht. Wenn Ihr es vermögt, so werdet wie sie, aber bringt sie nicht dazu, so zu werden wie Ihr. Denn das Leben geht nicht rückwärts, es hält sich nicht auf im Gestern."



    Somit meine herzlichsten und besten Glückwünsche Wildcat und Isamu Tokusawa! HUJA!

    Alarik war weniger angesäuert über die Reaktion vom Boss wie Foxy... was hatte sie denn erwartet? Das er ihr den süssen und äußerst attraktiven Hntern samt Schwangerschaftsbäuchlein küsst? Und das Angebot, direkt im Stab des Chefs zu arbeiten, solange sie noch nicht geworfen hat, war ja auch nicht zu verachten. Manchmal...


    Er verließ das Büro ebenso und für seinen Teil relativ zufrieden, immerhin hatte er nun sämtliche Möglichkeiten, das Geheimnis seiner wahren Identität sowie seiner wohl doch nicht 100% igen genetischen Erschaffung zu ergründen, auch wenn er sich kurz fragte, welche neue Wellen eventuelle neue Erkenntnisse über das Supersoldaten-Programm von Angosia schlagen würden... und ob es gerade jetzt gut war, diese Thema wieder aufzurollen, wo sich gerade doch alles wieder beruhigt hatte. Mit diesen Gedanken verließ er das Büro und bekam den leichten Anfall von Foxy nur so nebenbei mit... er wollte ihr eigentlich gerade nachrufen, als sich der MCpt an ihm vorbei schob und bereits Foxy belagerte. Langsam ging er auf die beiden Damen zu und lauschte dem Gespräch, welches ihm bereits sehr schnell Kopfschmerzen bereitete. Was redete diese Frau nur blos???


    Und eigentlich wollte er schwigend weitergehen, als er nur "Idiot" in Verbindung mit "Boss" hörte, verwarf er diesen Gedanken und mischte sich doch in das Gespräch ein:


    "Bei allem nötigen Respekt Captain! Ich hoffe dieses ~Idiot~ in Verbindung mit dem Boss überhört zu haben! Und da Sie eine Termin bei ihm haben, sollten Sie diesen auch schleunigst wahrnehmen, damit ich es überhört habe! Dann können Sie gerne Ihr schicksalhaftes Kaffekränzchen ausrichten! Ist das nun klar Marine-Captain?"

    Manchmal... aber nur manchmal gab es Momente, da könnte er einigen Individuen in seiner direkten Nähe genüßlich den Kopf abreissen... solch ein Moment war gerade jetzt, und dieses Individuum war Foxy... konnte sie nicht einfach mal ihre vorlaute Klappe halten?


    "So ist es Boss! Und zwar von mir, auch wenn das aufgrund meiner genetischen Herkunft in Form eines Labors auf Angosia III eigentlich nicht möglich sein sollte... Und da liegt eigentlich das Problem! Der Doc sagt, ich habe menschliche DNA in mir, und kann daher kein reines biogenetisches Weasen sein. Wäre auch fast nur halb so schlimm. wenn dies nicht bedeuten würde, das zum Einen bei dem Supersoldaten-Programm einiges nicht so ist, wie es all die Jahre schien und zum anderen, das die Föderation mehr davon wusste als sie zugeben will. Heißt, wir sollten die Sache nochmal aufrollen Boss!"


    Er richtete sich wieder auf und sah zum Field-Marshall herüber, der sich wohl bereits so seine Gedanken machte... Nach einer Weile sah DeLassal zu Foxy herüber.


    "Und was sagen Sie zu all dem Fox? Ich bin ganz Ohr."

    Langsam erreichte er seine alte Form und vor allem seine alte Ruhe zurück... Die Neuigkeiten von Foxy hatten ihn doch arg getroffen und die Gedankenspirale drehte sich. Er war ein genmanipuliertes, künstlich geschaffenes Subjekt, noch immer. Aber der Umstand, im Grunde seine Vergangenheit und Herkunft waren nun vollkommen fraglich, ein dunkles und schwarzes Loch. Und es musste gefüllt werden, womöglich war dies ein Fall für die M.A.C.O. Und um eben genau dies und andere Fragen mussten geklärt werden. JETZT!


    Und so machte er sich auf den Weg zum Field-Marshall, er war nun der einzige, der ihm weiterhelfen konnte... An seinem Büro angekommen mussterte er kurz Druid, sehr argwöhnisch und sehr unzufrieden. "Was machen Sie hier in aller Hergottsfrühe Seargent?" mit einem sehr barschen Ton.


    "Ich habe einen Termin bei Field-Marshall DeLassal Sir! Es wird sicher nicht lange dauern, Sir!" Schon allein diese Antwort war unpassend! "Einen Termin hmm? Hören sie Seargent, ICH habe auch einen Termin und da ich Major-General bin geht MEIN Termin vor! Verstanden Searg?" Er wartete die Antwort nicht mehr ab, da gerade das ´Come in´ von DeLassal ertönte. Er ließ Miller also stehen und stürmte geradezu in das Büro...