Beiträge von Sir Robert Craven

    Sehr geehrte Offiziere der Sternenflotte sowie den Defence Forces!



    Es ist mir eine besondere Ehre, ihnen im Namen von Fleet Admiral Caitlin Murron DeLassal folgende Auszeichnungen der Sternenflotte für das erste Quartal 2411 mitteilen zu dürfen!




    Ausgezeichnet worden sind im Einzelnen:



    Cpt Sir Robert Craven, Shepard Space Center: UFP Viktoria Cross 1stClass SVC1 (100HM) der Vereinten Föderation der Planeten!


    Cmdr Kitasato Shioma, Shepard Space Center: UFP Viktoria Cross 2ndClass SVC2 (50HM) der Vereinten Föderation der Planeten!


    LtCmdr Sanbam Tes, Shepard Space Center: UFP Viktoria Cross 3rdClass SVC3 (25HM) der Vereinten Föderation der Planeten!


    LtCmdr Anthony Nygard, Shepard Space Center: UFP Viktoria Cross 3rdClass SVC3 (25HM) der Vereinten Föderation der Planeten!




    Allen Offizieren meinen herzlichsten Glückwunsch und mögen Gott und die Queen sie schützen!




    " Der Edle kümmert sich nicht darum, wenn ihm die Anerkennung vorenthalten wird; denn er ist damit beschäftigt, Dinge zu tun, die Anerkennung verdienen."


    ~ Konfuzius 551 - 479 v.Chr. ~




    Cmdr Sir Robert Craven

    Im Auftrag ihrer Admiralität.

    Sehr geehrte Offiziere der Sternenflotte sowie den Defence Forces!


    Es ist mir eine besondere Ehre, ihnen im Namen von Fleet Admiral Caitlin Murron DeLassal folgende Beförderungen im vierten Quartal 2412 mitteilen zu dürfen!




    Befördert worden sind im Einzelnen:


    Ltjg Anthony Nygard >>> befördert zum Lieutenant Commander!


    Ltjg Sanbam Tes >>> befördert zum Lieutenant Commander!





    "Die Stärke eines Menschen wird daran gemessen, wieviele Bürden er zu ertragen vermag."


    >>> Kurt Haberstich 1948 <<<



    Cmdr Sir Robert Craven

    Im Auftrag ihrer Admiralität.

    Missionsbstätigung:

    >>> Einheit: Shepard Space Center

    Datum: 29.05.2022 >>> The History Council II




    # Noch immer waren die Offiziere des Shepard Space Centers im Holodeck und in den historischen Hologrammen gefangen, es gab auch weiterhin keinen Zugang oder gar Kontakt zum Holodeck. Jedoch war inzwiscxhen die Fehlermeldung bemerkt worden und man arbeitete mit Hochdruck an der Lösung des Problems. Fleet Admiral Caitlin DeLassal hatte sich persönlich der Sache angenommen und sich die Unterstützung von Sub-SLt Siren der Defence Forces gesichert, deren technischer Sachverstand sich als dienlich erwies. Im Holodeck selbst hatte Cpt Craven aka Francis Walsingham die beiden Offiziere Wescott und Nygard mit ihren neuen Egos zu einem Hof gelockt und dort betäubt und somit gefangen genommen, die anderen beiden Offiziere oder besser ihre historischen Persönlichkeiten versuhten mit aller Macht, diese Geiselnahme zu beenden, leider mit mäßigem Erfolg. Außerhalb des Holodecks wuchs die Erkenntnis, dass es sich hier um einen unbekannten und komplexen Virus handeln musste, der selbst die KI Thammy vollkommen vom Holodeck abschnitt, ein Eingreifen erwies sich also weiterhin als schwierig. Sub-SLt Siren entschied sich dafür, mit einem l´lal´lorianischen Datensystem, die Sperre von Thammy zu umgehen und somit eine Diagnose mit Zugriff auf das HD laufen zu lassen, außerhalb der betroffenen Systeme. Diese Diagnose ergab, das es sich um Rückstände des schädlichen Programms handelte, welches einst durch den Cyborg Keiko eingespeist worden war. Überden externen Zugriff würde das Holodeck weieder auf Werkseinstellungen zurück gesetzt werden können, dies wiederum setzte voraus, das Thammy erneut aufgespielt werden müsste. Diesen Vorgang würde die KI selbstständig übernehmen können und würde 72H, 35M und 23S benötigen. Nach Einleitung der nötigen Schritte konnte das Holodeck geöffnet werden, man fand die Offiziere dort bei bester Gesundheit, jedoch bewusstlos. Sie konnten sich später nicht mehr an die Ereignisse erinnern, die entsprechenden historischen Persönlichkeiten wurden aus dem Datenspeicher gelöscht. #




    Anwesende Offiziere:



    FAdm Caitlin Delassal



    Cpt Sir Robert Craven AKA Francis Walsingham 1532 - 1590



    Cmdr Kitasato Shioma AKA Antonio Vivaldi 1678 - 1741



    Cmdr Amira Wescott AKA Maria Stuart 1542 - 1587


    Lt Anthony Nygard AKA Jean Baptiste Bernadotte 1763 - 1844



    Lt Sanbam Tes AKA Janet Geddes 1600 - 1640



    Sub-SLt Sua´Lamith "Siren" Ash´Tamar >> Gast





    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.




    Cpt Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal

    Sehr geehrte Offiziere der Sternenflotte sowie den Defence Forces!



    Es ist mir eine besondere Ehre, ihnen im Namen von Fleet Admiral Caitlin Murron DeLassal folgende Auszeichnungen der Sternenflotte für das zweite Quartal 2412 mitteilen zu dürfen!



    Ausgezeichnet worden sind im Einzelnen:


    Cmdr Amira Wescott

    Ausgezeichnet mit UFP Purple Heart 3rd Class PH3!

    Ausgezeichnet mit UFP War on Terrorism Medal!

    Ausgezeichnet mit UFP Victoria Cross 2nd Class (50HM)!





    Allen Offizieren meinen herzlichsten Glückwunsch und mögen Gott und die Queen sie schützen!




    " Und die See gibt ihnen neue Hoffnung, wie die Nacht ihnen neue Träume bringt."



    ~ Christoph Kolumbus, 1451 - 1506 ~




    Cmdr Sir Robert Craven

    Im Auftrag ihrer Admiralität.




    Missionsbstätigung:

    >>> Einheit: Shepard Space Center

    Datum: 15.05.2022 >>> The History Council I


    # Es war viel Zeit vergangen seit dem Anschlag der Ex-M.A.C-O Raven in Verbindung mit dem Cyborg Keiko, welcher Todesopfer und Verletzte auf dem Shepard Space Center gefordert hatte, darunter auch Cmdr Wescott, die dem Tode nur um ein Haar entronnen war und nun eine lange Zeit auf der KS sowie in der Reha verbringen musste. Heute war endlich der Tag, an dem die Offiziere des Shepard Space Centers Cmdr Wescott wieder unter ihnen begrüßen durften. Dazu hatte Cpt Craven zu einem Zusammentreffen auf dem Holodeck Eins gebeten, um diesen Anlass gebührend feiern zu können. Zunächst wurde Cmdr Wescott für ihre Verdienste auch im Rahmen des Attentats ausgezeichnet, jetzt konnte die eigentliche Feier beginnen. Aus bisher unerklärlichen Gründen setzte eine Fehlfunktion des Holoprogramms ein und fünf Gestalten erschienen im Szenario und kamen auf die feiernden Offiziere zu. Ein Kontakt zur OPS war nicht möglich, ebenso war das HD gesperrt, es konnte nicht verlassen werden, das Programm konnte ebenso nicht gestoppt werden. Man erwartete also zunächst das Eintreffen der fünf Besucher, vielleicht würden sie zu einer Klärung des ganzen beitragen können. Fehlgeleiteter Gedanke, denn die fünf Hologramme nahmen die Körper der Offiziere ein und verschiedene historische Personen der terranischen Geschichte gaben sich ein Stelldichein. Nicht nur, das die eigentlichen Offiziere keine Handlungsbefugnis mehr über ihre Körper und ihren Geist zu haben schienen, brachen zudem alte Rivalitäten zwischen den historischen Persönlichkeiten wieder auf... Mission wird fortgesetzt. #





    Anwesende Offiziere:



    Cpt Sir Robert Craven AKA Francis Walsingham 1532 - 1590



    Cmdr Kitasato Shioma AKA Antonio Vivaldi 1678 - 1741



    Cmdr Amira Wescott AKA Maria Stuart 1542 - 1587

    >>> während der Mission ausgezeichnet mit UFP Purple Heart 3rd Class PH3!

    >>> während der Mission ausgezeichnet mit UFP War on Terrorism Medal!

    >>> während der Mission ausgezeichnet mit UFP Victoria Cross 2nd Class (50HM)!



    Lt Anthony Nygard AKA Jean Baptiste Bernadotte 1763 - 1844



    Lt Sanbam Tes AKA Janet Geddes 1600 - 1640




    Diese Mission sowie die ausgesprochenen Auszeichnungen sind den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.




    Cpt Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal




    Sehr geehrte Offiziere der Sternenflotte sowie den Defence Forces!



    Es ist mir eine besondere Ehre, ihnen im Namen von Fleet Admiral Caitlin Murron DeLassal folgende Beförderungen im vierten Quartal 2411 mitteilen zu dürfen!


    Befördert worden sind im Einzelnen:



    LtCmdr Amira Wescott >>> befördert zum Commander!


    LtCmdr Kitasato Shioma >>> befördert zum Commander!


    Ltjg Anthony Nygard >>> befördert zum Lieutenant!


    Ltjg Sanbam Tes >>> befördert zum Lieutenant!





    "Durch Dienen zu herrschen ist das Geheimnis des Erfolges. Wahres Herrschen ist Dienen"

    >>> I Ging Yijing, ´Buch der Wandlungen´. Drittes Jahrtausend v. Chr. <<<



    Cmdr Sir Robert Craven

    Im Auftrag ihrer Admiralität.

    Missionsbstätigung:

    >>> Einheit: Shepard Space Center


    Datum: 09.01.2022 >>> The Inside Terror


    # Die Feierlichkeiten zu Weihnachten und Neujahr waren vorüber und so langsam neigte sich der Betreib auf dem Shepard Space Center wieder dem normalen Betrieb zu, die Offiziere und Mannschaften trafen aus ihrem wohlverdienten Urlaub wieder auf der Station ein, heute wurden Fleet Admiral DeLassal und Cmdr Shioma erwartet, welcher ein prestigeträchtiges Skispringen auf Terra gewonnen hatte. Es würde keinen großen Bahnhof geben, Fleet Admiral DeLassal hatte darauf verzichtet. Sie traf sehr ruhig mit Cmdr Shioma auf der OPS ein, die ersten Berichte des Neuen Jahres wurden eingeholt, es herrschte eine ausgelassene Stimmung, zumal Cmdr Shioma seinen Sieg in allen Details berichten musste. Cmdr Wescott und SLt Siren befanden sich zu dieser Zeit im Hochsicherheitstrakt der Station, um dort erste Untersuchungen an dem gefährlichen Cyborg ´Keiko´ zu unternehmen, welcher glückerlicherweise in Gewahrsam genommen werden konnte, bisher zeigte sie sich wenig kooperativ. Unbemerkt hatte sich jedoch SLt Raven illegalen Zugriff auf den Hauptsicherheitstrakt verschafft und drang dort ein, nachdem sie eine Wache bereits getötet hatte. Sie lies Gas in entsprechenden Bereich einfliessen, der sämtliches Wachpersonal sowei die beiden Offiziere Wescott und Siren außer Gefecht setzen würde, dann machte sie sich daran, den Cyborg zu befreien, zudem platzierte sie noch ein Sprengsatz, der zeitverzögert in die Luft gehen würde, bisher lief alles noch völlig unbemerkt ab. Der Cyborg setzte mit verschiedenen technischen Ausfällen ein perfektes Ablenkungsmanöver in Kraft, die beiden flüchteten über einen isolierten TL zum Hangar 47, der ebenfalls vollkommen von der Stationskontrolle abgeschnitten worden war. Inzwischen zündete die Sprengladung und in besagtem Bereich brach ein Feuer aus, Cmdr Wescott und SLt Siren wurden dabei schwer verletzt, Commodore Fey wurde sofort zur Unfallstelle gerufen und konnte das Leben der beiden Offiziere nur mit größter Not retten... bis jetzt, sie schweben noch immer in Lebensgefahr. Die beiden Flüchtigen erreichten schließlich Hangar 47 und enterten ein Shuttle, auf ihrem Weg dorthin töteten sie weitere sechzehn Crewman, zu allem Überfluss gelang ihnen ebenso die Flucht, die Arbeit des Cyborgs war erneut sehr effizient und die Offiziere auf der OPS mussten diese Niederlage trotz aller Bemühungen einstecken. SLt Raven wurde sofort als Red Notice eingestuft und zur Fahndung ausgeschrieben. #




    Anwesende Offiziere:



    FAdm Caitlin DeLassal


    Cpt Sir Robert Craven

    Com Anouk Fey >> PMC (Gast)

    Cmdr Kitasato Shioma


    Cmdr Amira Wescott

    Lt Anthony Nygard

    Lt Sanbam Tes


    FLt Tyrah "Raven" Hawkins


    SLt Sua´Lamith "Siren" Ash´Tamar


    Keiko >>> Confederate Special Forces (Gast)




    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.




    Cpt Sir Robert Craven
    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal




    Missionsbstätigung:

    >>> Einheit: Shepard Space Center

    Datum: 19.12.2021 >>> The Killer Game Part Four



    # Erneut verging der Tag ohne weitere lohnende Erkenntnisse über die geheimnisvolle Mordserie und die Führungsoffiziere trafen erneut zu einem Briefing zusammen. Cmdr Shioma hatte es sich nicht nehmen lassen, trotz seiner teilweise schweren Verletzungen daran teilnehmen zu wollen. Und Cpt Craven hatte wahrlich einen Zusammenhang zwischen den drei bisherigen Morden feststellen können: Es begab sich auf Terra im Jahre 1741 in der Stadt Prag. Aufgrund zahlreicher Verfehlungen gegen die Gesetze des Königs befahl der Bürgermeister eine "Plagewoche". Die Stadt sollte von ihren Plagen erlöst werden und der Henker führte zu dieser Zeit jeden Morgen um 06.00 Uhr eine Folterung und Tötung eines Delinquenten durch, die Gründe konnten Entartung, Korruption, Betrug und andere Verfehlungen sein... ein Zufall zu heute? Dazu kam, das Lt Nygard ein geheimes Dossier zugespielt wurde, der die Mordserie aufzuklären schien: Die Verbindung der Opfer schien ein Mann Namens Pavel Abrahmovic zu sein, der sich heute Hauser nannte. Das erste Opfer, Lt Jemina und er kannten sich von der Akademie, Hauser wurde von Jemina gedemütigt und misshandelt, da er ein Transgender war und dazu stand. Das Zweite Opfer, Skylar Matthews begegnete Hauser auf der USS Helmstätt und hat diesem dort geheime Unterlagen gestohlen, die Hauser aufbewahren sollte. Sie wollte sich damit einen dienstlichen Vorteil gegenüber Hauser verschaffen, dieser wurde degradiert und des Schiffes verwiesen. Blieb also das dritte Opfer, Auf der USS Melrose war Hauser wenige Jahre später als Sicherheitschef stationiert und deckte eine groß angelegte Korruptionsaffäre der Führungsoffiziere auf... das bisher letzte Opfer. Cmdr Lincoln war der dortige ExO und ließ die Beweise verschwinden und beging einen Meineid und Hauser wurde erneut degradiert und seiner Einheit verwiesen. Und noch ehe die Offiziere weiter über die neusten Erkenntnisse beraten konnten, überschlugen sich die Ereignisse. Mitten in den BR materialisierte ein altertümliches Rad, auf dem eine weitere Leiche angebracht war... zum Glück wurde keiner der Anwesenden verletzt. Zeitglich wurde die Meldung abgesetzt, das Konsole 148-1485-ESSC auf der außenhülle deaktiviert worden war. Diese Konsole war mit drei weiteren in der gleichen Sektion verlinkt. würde man alle vier Konsolen deaktivieren, so stände die gesamte Station ohne Waffen und Schilde da. Kein Zweifel, das erneut Hauser aktiv war. Cmdr Wescott und Cmdr Shioma versuchten von der OPS aus, einen weiteren Ausfall entsprechender Konsolen zu verhindern, der Rest machte sich auf zur entsprechenden Sektion auf der Außenhülle. Dort konnte man Hauser an der zweiten Konsole zwar recht schnell stellen, ihm aber nicht habhaft werden, zudem war die zweite Konsole bereits deaktiviert worden. Dieser rückte auf die dritte Konsole vor und konnte daran gehindert werden, weiteren Schaden anzurichten. Er entzog sich jedoch der Gerichtsbarkeit, denn in diesem Momententtarnte sich die CSS Vengeance von General Shambrooke und holte Hauser an Bord, sogleich wurde die Station unter Beschuss genommen und musste mehrere schwere Treffer hinnehmen. Cmdr Wescott konnte inzwischen den geheimnisvollen Virus entlarven, es handelte sich um den Cyborg Keiko, der ebenfalls zu den Terroristen von Shambrooke gehörte. Und sie konnte den Standort von Keiko lokalisieren und die Offiziere Craven, Nygard und Tes machten sich unter weiterem Beschuß dorthin auf und es gelang das schier Unmögliche: Der Cyborg Keiko konnte deaktiviert und festgenommen werden! Die Station konnte damit wieder auf ihr volles Level gebracht werden und den Angriff der CSS Vengeance abwehren, es bestand keine weitere Gefahr mehr. Die Wartungs- und Reparaturarbeiten auf dem Shepard Space Center würden mehrere Monate in Anspruch nehmen. #




    Anwesende Offiziere:


    Cpt Sir Robert Craven


    Com Anouk Fey >> PMC (Gast)


    Cmdr Kitasato Shioma


    Cmdr Amira Wescott


    Lt Anthony Nygard

    Lt Sanbam Tes


    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.





    Cpt Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal

    Missionsbstätigung:

    >>> Einheit: Shepard Space Center

    Datum: 13.11.2021 >>> The Killer Game Part Three



    # Weitere 24Stunden später befand sich Cmdr Shioma noch immer im Wartungsbereich und war dort gefangen, ebenso gab es keine weiteren Erkenntnisse über den Mörder oder gar seine Motive, somit ergab sich ein weiteres Briefing der SOKO Shepard. Bei dem Opfer des gestrigen Tages handelte es sich um Ensign Skylar Matthews, Teil der Sicherheit auf der Station, Es würde Lt Nygard übertragen, eine eventuelle Verbindung der beiden Mordopfer zu finden. Desweiteren konnte festgestellt werden, das zumindest die Art der Tötungen einen gewissen Zusammenhang boten, es waren allesamt Hinrichtungsarten der mittelalterlichen Epoche von Terra, der erste Mord wies auf eine sogenannte Hexenprobe hin, in welcher der Delinquent in ein Fell eingenäht und in ein Gewässer geworfen wurde. Konnte sich besagter Delinquent daraus befreien, wäre die Anschuldigung der Hexerei bewiesen, durchaus ein Ansatz für weitere Ermittlungen. Währenddessen brach in jenem Wartungsbereich, in welchem Cmdr Shioma gefangen war, ein Feuer aus... es wurde ein Kampf auf Leben und Tod, Cmdr Wescott hatte alle Mühe, das Feuer von der OPS aus zu löschen, da der geheimnissvolle Virus noch immer aktiv war, ebenso konnte der Zugang zum Wartungsbereich nicht von außen geöffnet werden. Aber auch dieses Problem konnte von der OPS aus gelöst werden, der Zugang war nun frei und Cmdr Shioma wurde sofort mit schweren Verbrennungen auf die KS gebracht. Es folgte die Sichtung der Ausmaße des Feuers und es trat eine weitere Leiche zu Tage, fast bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, sie wurde wahrscheinlich als Auslöser für den Brand benutzt. Es handelte sich um eine männliche Leiche, ihr war das tschechische Wort "Zkorumpovaný" für korrupt in die Brust geschnitten worden, mehr konnte Commodore Fey im Augenblick nichjt dazu sagen. Die Jagd auf den geheimnisvollen Mörder ging also weiter... Mission wird fortgesetzt. #




    Anwesende Offiziere:



    Cpt Sir Robert Craven

    Com Anouk Fey >> PMC (Gast)


    Cmdr Kitasato Shioma


    Cmdr Amira Wescott

    Lt Anthony Nygard


    Lt Sanbam Tes



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.






    Cpt Sir Robert Craven
    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal




    Missionsbstätigung:

    >>> Einheit: Shepard Space Center


    Datum: 31.10.2021 >>> The Killer Game Part Two


    # Mittlerweile waren fast 24 Stunden vergangen, nachdem die erste Leiche entdeckt worden war. Die Offiziere Shioma und Tes saßen noch immer in ihren Bereichen fest, keinerlei Kommunikation zu ihnen und jegliche Versuche, Zugänge zu diesen Bereichen zu schaffen waren bisher vergeblich, der Auslöser für die technischen Blockaden konnte ebeno wenig bisher lokalisiert werden. Immerhin konnten die internen Sensoren wieder Online geschaltet werden, dies ermöglichte eine Überwachung der Vitalwerte der beiden Offiziere. Zu Dienstbeginn hatte Cpt Craven ein Briefing der Führungsoffiziere zur aktuellen Lage sowie

    den neusten Erkenntnissen befohlen, nachdem man ihn wenigstens hatte befreien können. Commodore Fey konnte nach der Obduktion lediglich ihre ersten Vermutungen bestätigen, ansonsten gab es dort

    keine neuen Erkenntnisse. Cmdr Wescott war dem Geheimnis der technischen Blockaden zumindest auf der Spur, es scheint sich hier um ein externes System zu handeln, welches sich immer wieder und immer unvorhersehbar in die Matrix der einzelnen Bereiche einschreibt und wieder verschwindet. Selbst THAMMY kann hierbei keine große Hilfestellung leisten. Während die Führungsoffiziere weiter nach einer Lösung suchten, tat sich im Bereich von Lieutenan Tes etwas. Ein Licht tauchte auf und führte sie zu einem Wartungsschacht, der jetzt zugänglich erschien. Lieutenant Tes öffnete in der Annahme, jetzt aus ihrem

    Gefängnis entkommen zu können die Abdeckung und es lief ihr eine nicht geringe Menge Blut entgegen, gefolgt von den Extremitäten eines Körpers, welcher direkt folgte, ebenso der Kopf des Opfers.

    Sofort gingen alle Systeme in ihrem Bereich wieder Online und sie konnte befreit werden. Sofort machten sich die Führungsoffiziere auf zu diesem Bereich, um den erneuten Leichenfund zu sichern, ein

    Medi-Team würde sich um Lt Tes kümmern. Bei der Leiche handelte es sich um Ensign Skylar Matthews, Sicherheitsoffizier und ebenso seit wenigen Monaten auf der Station. Sie wurde bei lebendigen Leib

    geradezu auseinander gerissen, Der Kopf präzise post mortem vom Rumpf getrennt. Auf der Brust eingebrannt fand man wieder ein tschechisches Wort: Marodka, welches gleichbedeutend mit Plünderer ist.

    Man hatte es also mit einem Serienmörder zu tun! Einzig positiver Lichtblick an diesen Tag war die Tatsache, das Cmdr Shioma mit der Brücke Kontakt aufnehmen konnte, mittels des Morse-Alphabets, das

    er in die Beleuchtungssteuerung der Brücke einspeisen konnte. Mission wird fortgesetzt. #




    Anwesende Offiziere:



    Cpt Sir Robert Craven


    Com Anouk Fey >> PMC (Gast)


    Cmdr Kitasato Shioma


    Cmdr Amira Wescott

    Lt Anthony Nygard

    Lt Sanbam Tes




    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    Cpt Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal




    Missionsbstätigung:


    >>> Einheit: Shepard Space Center


    Datum: 17.10.2021 >>> The Killer Game Part One


    # Nach der Aufregung und der folgenden Jagd nach OMEGA war die Crew wieder sicher auf der Station eingetroffen, die Ressonanzkammer wurde den Special Forces übergeben, die weitere, auch temporale Untersuchungen vornehmen würden, natürlich mit der Beteiligung der Sternenflotte. Fleet Admiral DeLassal befand sich auf einem Kurzurlaub in ihrer Heimatauf Terra, Grund als genug für Cpt Craven und die gesamte Crew, die Einsatzbereitschaft der Station auf Vordermann zu bringen und so machten sich alle Offiziere an das festgesetzte Werk. Cmdr Wescott machte sich höchstpersönlich auf, die Torpedobänke der Station zu kontrollieren, dabei stellte sie eine nicht definierte Sperre in einem der Torpedoschächte fest und kümmerte sich sofort um das Problem. In eben jener Rampe fand sie ein Rinderfell, in das etwas sehr schweres befinden musste, denn sie hatte einige Mühe, es aus dem Schacht zu ziehen. Auf der OPS trafen inzwischen immer mehr Störmeldungen ein, mehrere Stationen erhielten keine Energie mehr, Fehlermeldungen aus allen Hangarbereichen, zudem brach der Kontakt zum BR ab, in welchem sich Cpt Craven zur Zeit befand. Die Offiziere Shioma und Tes gingen diesen Fehlermeldungen in ihren Bereichen persönlich nach. Währenddessen konnte Cmdr Wescott das Fell näher untersuchen und fand Spuren von Blut, der Verdacht auf eine sich darin befindliche Leiche bestätigten sich leider. Für die Leichenschau sowie die nähere Untersuchung des Geschehens wurde Commodore Fey hinzugezoegen, welche sich recht schnell bei Cmdr Wescott einfand. Bei dem Toten handelte es sich um den Wissenschaftsoffizier Caleb Jamina, erst kürzlich auf der Station. Er war zu Tode gefoltert und nackt in das Rinderfell eingenäht worden, auf seiner Brust stand das tschechische Wort ´Degenerovat´, welches soviel wie ´Entartet´ bedeutet. Laut der ersten Diagnose musste er bereits seit drei Tagen tot sein, der Verwesungsprozeß war durch das Rinderfell aufgehalten worden, die Leiche befand sich also in einen sehr guten Zustand. Während sich Commodore Fey weiter um den Leichnam kümmerte, wurden die Offiziere Shioma und Tes in ihren jeweiligen Bereichen eingesperrt und jegliche Verbindung zu ihnen wurde unterbrochen... zudem konnte Cpt Craven ebenso noch immer nicht erreicht werden. Mission wird fortgesetzt. #




    Anwesende Offiziere:


    Cpt Sir Robert Craven


    Com Anouk Fey >> PMC (Gast)


    Cmdr Kitasato Shioma


    Cmdr Amira Wescott


    Lt Anthony Nygard


    Lt Sanbam Tes



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.



    Cpt Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal

    Missionsbstätigung:

    >>> Campaign: Offense Joint Forge ~ Krieg gegen das Klingonische Imperium <<<

    >>> Einheit: USS Namida-A / Shepard Space Center

    Datum: 16.06.2021 >>> The Last Stand Part Two



    # Das Rebellenschiff des klingonischen Widerstandes wurde aufgerieben und man machte sich sofort an die Verhöre der Offiziere heran. Auch wenn sich die Rebellen kooperativ zeigten, gaben sie keinerleir detailierte Informationen über ihren Plan frei, jedoch blieb die Erkenntnis, das die vollständige Vernichtung von Qo´noS das endgültige Ziel dieser Mission sein mochte. Ein Umstand, den die Föderation auf keinen Fall billigen konnte, es ging in diesem Krieg nicht um die Vernichtung der klingonischen Heimatwelt und somit um den Tod milliardenfacher Unschuldiger! Somit mussten die Offiziere selbst tätig werden und diese Katastrophe verhindern. Ein AT wurde aufgestellt, aufgrund der extremen Bedingungen im inneren des Planeten mussten die Anzüge entsprechend kalibriert werden, diese Aufgabe übernahmen Cmdr Craven und LtCmdr Shioma. Im inneren des Planeten musste in den Höhlen aufgrund der starken seismischen Aktivität mit kleineren Beben, eventuellen Einbrüchen sowie mit Temperaturen jenseits der fünfzig Grad Celsius gerechnet werden. LtCmdr Wescott und Ltjg Nygard kümmerten sich inzwischen um den Bau und die dazugehörige Abstimmung einer Möglichkeit, alle Zünder der Klingonen mit einer einzigen Aktion zu entschärfen, sollte man in den Besitz eines Zündsignals kommen sollte. Gesagt und Getan machte man sich auf und beamte das AT in das unterirdische System von Qo´noS. Recht schnell konnte das Team den ersten Sprengsatz lokalisieren und traf dort auch direkt auf eine kleine Gruppe von Rebellen, welche direkt unter Betäubung eliminiert und ebenso direkt in den Arrestbereich der USS Namida-A verbracht wurden. Somit konnte LtCmdr Wescott ihrer Aufgabe nachgehen und ihr außergewöhnliches technisches Geschick erneut unter Beweis stellen. Dank ihrer Konstruktion konnte der Zündcode lokalisiert und neutralisiert werden, welches sich infolge einer Kettenreaktion auf die anderen Zünder übertrug. Qo´noS war vor der vollständigen Vernichtung gerettet worden. Das AT kehrte auf die USS Namida-A zurück und die verbliebenen Klingonen des Widerstandes wurden ebenso auf das Schiff verbracht. Sie würden sich für ihr Vorhaben verantworten müssen. Unter der Leitung von Ltjg Nygard wurde der Sprengstoff daraufhin aus dem Höhlensystem geborgen. Als die Offiziere wieder auf die Brücke des Flaggschiffes kamen, konnten sie noch die Flucht des Kanzlers der Klingonen J´Mpok mit Hilfe der Mag´Tuireadh beobachten. Somit blieb trotz des Sieges ein bitterer Nachgeschmack einer Niederlage. #





    Anwesende Offiziere:



    FAdm Caitlin DeLassal


    Cmdr Sir Robert Craven

    LtCmdr Kitasato Shioma


    LtCmdr Amira Wescott

    Ltjg Anthony Nygard




    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.




    Cmdr Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal

    Sehr geehrte Offiziere der Sternenflotte sowie den Defence Forces!



    Es ist mir eine besondere Ehre, ihnen im Namen von Fleet Admiral Caitlin Murron DeLassal folgende Beförderungen im zweiten Quartal 2411 mitteilen zu dürfen!



    Befördert worden sind im Einzelnen:



    Ens Anthony Nygard >>> befördert zum Lieutenant Junior Grade!


    Cmdr Sir Robert Eugenius Craven >>> befördert zum Captain!


    >>> Damit verbunden wurde Captain Sir Robert Eugenius Craven das Kommando über die USS Namida-A übertragen!






    "Loslassen kann der Gewaltige den Krieg doch nicht gelehrig, so wie der Falk sich aus den Lüften zurückschwingt auf des Jägers Hand, gehorcht der wilde Gott dem Ruf der Menschenstimme."


    ~ Friedrich Schiller 1759 - 1805



    Cmdr Sir Robert Craven

    Im Auftrag ihrer Admiralität.

    Missionsbstätigung:

    >>> Campaign: Offense Joint Forge ~ Krieg gegen das Klingonische Imperium <<<

    >>> Einheit: USS Namida-A / Shepard Space Center
    Datum: 30.05.2021 >>> The Last Stand Part One



    # Der Krieg gegen das Klingonische Imperium neigt sich dem Ende entgegen, die alliierten Truppen haben bereits strategisch wichtige Stützpunkte auf Qo´noS eingenommen und rücken weiter auf dei Hauptstadt vor. Somit haben die letzten Kampfhandlungen am Boden begonnen, ein Ende der aktiven Kampfhandlungen ist also nur noch eine Frage der Zeit. Die vereinten Flotten von Föderation, der Neuen Romulanischen Republik sowie der Welt der Traurigkeit haben die orbitale Hoheit über mehrere Schlüsselsysteme des Empires übernommen, nur noch vereinzelt finden kleinere Scharmützel mit der Glotte des Imperiums statt. Die USS Namida-A hat mit einer größeren Flotte die Sicherung der orbitalen Lufthoheit übernommen, der gesamte Sektor ist abgesperrt und die Sternenflotte hält ein direkte Blockade des gesamten Sektors, das Schiff ihrer Admiralität hat direkte Stellung über dem Heimatplaneten der Klingonen eingenommen, es herrscht fast schon ´normaler´ Schiffsalltag, wenn auch unter Alarm Rot und eingesetztem Kriegsrecht. Die Offiziere gingen ihren Aufgaben nach, jedoch hing jeder seinen Gedanken über den Krieg nach. Hierbei kam es gerade recht, das FAdm DeLassal zunächst eine Beförderung für Ensign Nygard aussprechen konnte und dieser einen Toast für die Gefallenen ausbringen wollte nach einem alten Brauch der Navy: " So stehen wir hier versammelt, um an die zu denken, die dort unten kämpfen. Die, die ihr Leben gelassen haben und die, die es vielleicht noch lassen werden. Die, die tapfer stehen, obwohl es manchmal aussichtslos erscheinen mag. Die, die verletzt sind und die, die sich nach Hause sehnen. Nach ihren Frauen und Männern und Kindern und Eltern und Geschwister. die, die siegreich sind und die, die verlieren. Heute erheben wir unsere Gläser auf sie alle und wünschen ihnen den Segen ihres Gottes oder ihrer Götter. Und wir danken ihnen für ihr Opfer, ihre Bereitschaft und ihren Mut. Und wer von Ihnen an jemand Speziellen denkt, der dort unten ist... so trinken wir auch besonders auf diese in der Stille. Auf unsere mutigen Soldaten und Soldatinnen!" Jedoch wurde das Glas nicht getrunken, sondern nach aller Sitte auf dem Boden verschüttet. Eine sehr schöne Geste des neuen Ltjg Nygard. aber schnell holte der Krieg die Offiziere wieder ein, denn es kam die Meldung herein, das ein Schiff des klingonischen Widerstandes die Blockade unterbrochen hatte und sich auf dem direkten Weg nach Qo´noS befand. Die USS Namida-A setzte sofort Abfangkurs und setzte einen Schuss vor den Bug, nach dem alle Versuche der Kommunikation fehlgeschlagen waren. An Bord des Rebellenschiffes konnte eine erhebliche Menge Sprengstoff lokalisiert werden, der sogleich in das innere! des Planeten gebeamt wurde. Berechnungen ergaben, das die Rebellen den gesamten Planeten zerstören könnten, würde man den Sprengstoff an den richtigen Stellen im Planeteninneren anbringen... Mission wird fortgesetzt. #





    Anwesende Offiziere:



    FAdm Caitlin DeLassal


    Cmdr Sir Robert Craven

    LtCmdr Kitasato Shioma


    LtCmdr Amira Wescott


    LtJg Sanbam Tes


    Ens Anthony Nygard >>> während der Mission befördert zum Lieutenant Junior Grade!




    Diese Mission sowie die ausgesprochene Beförderung ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.



    Cmdr Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal

    Missionsbstätigung:

    >>> Campaign: Offense Joint Forge ~ Krieg gegen das Klingonische Imperium <<<

    Datum: 24.02.2021 >>> Operation Rolling Thunder >> Die Werften von Tika Part 3



    # Das von SgzMajor Christmas angeführte Rettungsteam setzte sich also zum Dreadnought der Klingonen ab und konnte auch sicher auf dessen Oberfläche landen. Ein direktes Beamen auf die Drohne war aufgrund der Schilddifferenzen des Dreadnoughts, welche auch die Drohne betrafen nicht möglich. Aus diesem Grund musste das Team auch über die Oberfläche des mächtigen Schiffes zur Drohne gelangen und durch einen Wartungsschacht in diese einsteigen. Ein gewagtes Unterfangen, denn noch immer tobte die Schlacht um das Schiff und die Werftanlagen, ein feindlicher Jäger stürzte direkt auf das Shuttle des AT und riss es weg, LtCmdr Shioma wurde durch diesen Vorgang schwer verletzt. Das Team schaffte es schließlich in die Drohne, dort konnte LtCmdr Shioma notversorgt werden, die Verletzung an sich musste auf einer KS gerichtet werden. Sofort machten sich Ens Nygard und Ens Tes auf den Weg, das Trauerfeuer zu entschärfen. Ebenso musste ein Torpedo gerichtet werden, um die Drohne aus dem Rumpf des klingonischen Schiffes schiessen zu können, den die Drohne musste jetzt als Rettungskapsel dienen. SgtMaj Christmas machte sich mit Lt Sjoeberg auf zur Brücke, um die notwendigen Systeme zu booten. Dabei stellte man fest, das sich die Drohne mit dem Schuiffscomputer des Dreadnoughts verbunden hatte, es musste beim Aufprall der Drohne passiert sein und eine Unmenge an Daten konnten somit heruntergeladen werden. Nachdem das Trauerfeuer entschärft und der Torpedo in Position gebracht werden konnte, gelang das Manöver und die Drohne löste sich von dem Schiff. Es ging zurück zur USS Namida-A und die Assault-truppen der föderativen Streitkräfte behielten in der Schlacht um das mächtige Schiff die Oberhand und konnten ihn verlassen, er wurde durch die alliierte Flotte zerstört, wenige Stunden später konnte ebenso die vollständige Vernichtung der Werftanlagen von Tika vermeldet werden. Dem klingonischen Empire wurde damit ein harter Schlag versetzt. Die Flotte Ihrer Admiralität zog sich erneut hinter die romulanischen Linien zurück, um die Daten des Dreadnoughts auswerten zu können. #




    Anwesende Offiziere:



    FAdm Caitlin DeLassal

    Cmdr Sir Robert Craven

    LtCmdr Kitasato Shioma


    Lt Carl Sjoeberg


    Ens Sanbam Tes


    Ens Anthony Nygard


    als Gast: SgtMaj Jason "Christmas" Algren




    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee DeAgostini Personalabteilung.


    Cmdr Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal

    Sehr geehrte Offiziere der Sternenflotte sowie den Defence Forces!



    Es ist mir eine besondere Ehre, ihnen im Namen von Fleet Admiral Caitlin Murron DeLassal folgende Auszeichnungen der Sternenflotte für das erste Quartal 2411 mitteilen zu dürfen!


    Ausgezeichnet worden sind im Einzelnen:




    LtCmdr Amira Wescott; Shepard Space Center: UFP Viktoria Cross 3rdClass SVC3 (25HM) der Vereinten Föderation der Planeten!


    LtCmdr Micah Sennett; Shepard Space Center: UFP Viktoria Cross 3rdClass SVC3 (25HM) der Vereinten Föderation der Planeten!


    LtCmdr Kitasato Shioma; Shepard Space Center: UFP Viktoria Cross 3rdClass SVC3 (25HM) der Vereinten Föderation der Planeten!





    Allen Offizieren meinen herzlichsten Glückwunsch und mögen Gott und die Queen sie schützen!



    " Das aber sage niemals zu einem Menschen: Bleibe, wie du bist! Es heißt: Werde, was du werden kannst!"


    ~ Gorch Fock *Sterne über dem Meer* 1860 - 1916 ~




    Cmdr Sir Robert Craven

    Im Auftrag ihrer Admiralität.



    Missionsbstätigung:

    >>> Campaign: Offense Joint Forge ~ Krieg gegen das Klingonische Imperium <<<

    Datum: 07.02.2021 >>> Operation Rolling Thunder >> Die Werften von Tika Part 2


    # Die Flotte ihrer Admiralität hatte den Angriff auf die Flottenwerften des klingonischen Empires gemeinsam mit ihren Alliierten nach dem Angriff des verheerenden Dreadnoughts abbrechen müssen. Dieses Schiff war eindeutig mit Hilfe der Mag tuireadh erbaut worden und hatte mit seinem ersten Angriff bereits einen Großteil der ersten Angriffswelle entweder zerstört oder stark beschädigt und man musste sich zurückziehen. Weit nunmehr zwei Tagen hielt sich also jetzt die Angriffsflotte der Allianz im Gebiet der Neuen Romulanischen Republik in den dortigen Werftanlagen auf. Es wurde der Plan eines Kamikaze-Angriffes mittels unbemannter Drohnenschiffe ausgearbeitet. Dieser Plan sah folgendes vor: Zwei Dutzend ausgemusteter Warbirds der Romulaner sollten dermaßen umgerüstet werden, das sie ferngesteuert von den großen Schlachtschiffen aus in die Schalcht geführt und ins Zielgebiet verbracht werden konnten, dazu würden sie randvoll mit Trauerfeuer gefüllt sein. Damit hoffte man, die Schilde sowei einen guten Teil der Panzerung an den Schwachstellen des Dreadnoughts durchbrechen zu können. Ein Sturmtrupp von mehr als 2500 Marines aller Fraktionen sollte danach in einem direkten Angriff den Dreadnought von innen zerstören. Alles stand bereit und die Flotte zog erneut in die Schlacht, der Dreadnought verteidigte noch immer die wichtigsten Anlagen von Tika. Die ersten Angriffe der Klingonen konnten erfolgreich abgewehrt werden, die Drohnen kamen zum Einsatz und ein Großteil setzte dem Dreadnought schwer zu, Schilde und Panzerung wurden an verschiedenen Stellen durchbrochen und die Marines wurden abgesetzt. Das Trauerfeuer setzte dem Schiff weiterhin zu, die Sturmangriff im Inneren des mächtigen Schiffes kam gut voran. Eine der Drohnen jedoch hackte sich aus der Verbindung mit ihrem Mutterschiff aus und drohte nun zu explodieren, genau in jenem Bereich, in welchem der Angriff im inneren tobte. Eine Rettungsmission mit einem Shuttle unter dem Kommando von SgtMaj Christmas wurde auf den Weg gebracht. Mission wird fortgesetzt. #



    Anwesende Offiziere:

    FAdm Caitlin DeLassal

    Cmdr Sir Robert Craven


    LtCmdr Amira Wescott


    LtCmdr Kitasato Shioma


    Ens Sanbam Tes


    Ens Anthony Nygard


    als Gast: SgtMaj Jason "Christmas" Algren



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.



    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee DeAgostini Personalabteilung.


    Cmdr Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal



    Missionsbstätigung:

    >>> Campaign: Offense Joint Forge ~ Krieg gegen das Klingonische Imperium <<<

    Datum: 24.01.2021 >>> Operation Rolling Thunder >> Die Werften von Tika Part 1


    # DER KRIEG GEGEN DAS KLINGONISCHE EMPIRE HAT BEGONNEN! In einer breit angesetzten Offensive hatte die Allianz der Föderation mit der Neuen Romulanischen Republik sowie der Welt der Traurigkeit den Angriff auf das Klingonische Empire mit 27.500 Schiffen auf einer Breite von drei Sektorblöcken (Frontlinie von 600 Lichtjahren) begonnen und innerhalb weniger Tage bereits zwanzig Sektoren der Klingonen vollkommen überrannt. Seit wenigen Stunden jedoch war der Angriff der Hauptflotte zum Erliegen gekommen, mehrere Angriffe der Klingonen haben den alliierten Streitkräften mittels neuer und bisher unbekannter Schiffe stark zugesetzt. Desweiteren mussten mehrere Schiffe der Welt der Traurigkeit abgezogen werden, da sich eine seltsame und bisher unbekannte Krankheit unter den Fhoi Myhore ausgebreitete hatte, die innerhalb weniger Tage zum Tode führte. Der Ursprung der Infektion sowie die Herkunft und der Sammelpunkt der fremdartigen Schiffe wurde in den Taki-Werften des Empires vermutet. Die Taki-Werften sind die größten und wichtigsten Werftanlagen der Klingonen. Unter dem Kommando der USS Namida-A machte sich eine Flotte von 2500 Schiffen aller Fraktionen auf den Weg mit dem Auftrag der vollständigen Vernichtung aller Werftanlagen. Zunächst erreichte man den Rendevous-Punkt mit den Romulanern, Admiral Siren würde den Angriff der westlichen Anlagen leiten und koordinieren, dann ging es los. Die alliierte Flotte gerät direkt unter Beschuss, die Schiffe er WdT übernahmen direkt die Phalanx und rissen schnell einen Keil in die feindliche Formation. Schnell waren die Großkampfschiffe in kleinere Dogfights mit ferindlichen jägerstaffeln verwickelt, zusammen mit 200 anderen Schiffen wagte die USS Namida-A einen Ausbruch und griff sofort die Hauptwerften an. Die Phalanx der Klingonen betrug gut 150 Schiffe, diese konnte jedoch erfolgreich durchbrochen werden, ebenso meldeten die Romulaner bereits erste Erfolge. Doch dann passierte es: Ein mächtiges und bisher vollkommen unbekanntes Schiff der Klingonen enttarnte sich... 4500m lang mit den weiteren Ausmaßen eines Dreadnought! Der letzte Beweis für ein Bündnis der Klingonen mit den Mag Tuireadh, denn dieses Schiff wies Komponenten der WdT auf. Etwa 30% der kleinen Flotte wurde bereits durch den ersten Angriff des mächtigen Schiffes zerstört, der Rest der Flotte zog sich vorerst hinter die Frontlinie zurück. Mission wird fortgesetzt. #




    Anwesende Offiziere:

    FAdm Caitlin DeLassal

    Cmdr Sir Robert Craven


    LtCmdr Amira Wescott


    LtCmdr Kitasato Shioma


    Ens Sanbam Tes


    Ens Anthony Nygard



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.



    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee DeAgostini Personalabteilung.


    Cmdr Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal

    Sehr geehrte Offiziere der Sternenflotte sowie den Defence Forces!


    Es ist mir eine besondere Ehre, ihnen im Namen von Fleet Admiral Caitlin Murron DeLassal folgende Beförderungen im ersten Quartal 2411 mitteilen zu dürfen!



    Befördert worden sind im Einzelnen:


    Lt Amira Wescott >>> befördert zum Lieutenant Commander!


    Lt Kitasato Shioma >>> befördert zum Lieutenant Commander!


    Lt Micah Sennett >>> befördert zum Lieutenant Commander!


    >>> Lieutenant Commander Micah Sennett wurde nach seiner Beförderung aus dem Dienst der Sternenflotte auf eigenen Wunsch entlassen. Er strebt eine Karriere als Anwalt im Dienste des J.A.G. an. <<<


    Ens Sanbam Tes >>> befördert zum Lieutenant Junior Grade!



    Allen Offizieren meinen herzlichsten Glückwunsch und mögen Gott und die Queen sie schützen!


    " Die Schule der Marine und des Heeres ist eine Schule des Lebens, und diejenigen, die diese Schule mitgemacht haben, werden tüchtige Bürger sein, denn in der Marine und im Heer werden gepflegt die Tugenden der Treue, der Hingebung, der Unterordnung und des Handelns in Freudigkeit."


    ~ Prinzregent Friedrich I, Großherzog von Baden. 1856 - 1907 ~



    Cmdr Sir Robert Craven

    Im Auftrag ihrer Admiralität.



    Missionsbstätigung:

    Datum: 27.12.2020 >>> Say Goodbye to that all.

    # Der heutige Tag auf dem Shepard Space Center schien nicht der Tag von Lieutenant Sennett zu sein. Nicht ein einziges Mal hatte er es bisher geschafft, die OPS oder gar eines der zahlreichen Hangardecks zu betreten oder gar zu kontrollieren. Eine Schlägerei dort, ein vermeintlicher Diebstahl hier, die verschwunden Beurteilungen über seine Abteilung und viele weitere Kleinigkeiten sorgten für einen kleinen Spießrutenlauf. Schließlich wurde er auf das Hangardeck 2 gerufen. ein gerade gelandetes Shuttle verweigerte jedewede Kommunikation und wurde bereits als gefährlich eingestuft. Im Hangar angekommen, musste Lieutenant Sennett feststellen, das es noch immer verriegelt war und ebenso noch keine Verbindung mit dem Piloten oder der Besatzung aufgenommen werden konnte. Somit öffnete der Lieutenant das Schiff manuel und wurde direkt überrascht, denn es stellte sich als Pilot Lt. Wescott heraus, welche von ihrer Fortbildung auf L´Lal´Loria zurückgekehrt war! Aber dies war der Überraschungen noch nicht alles, denn jetzt tauchten die anderen Führungsoffiziere sowie die gesamte Sicherheitsabteilung aus allen Ecken und Enden des Hangars auf, denn es handelte sich um die Abschiedsparty für Lieutenant Micah Sennett, der mit sofortiger Wirkung auf die Miltärakademie von New Westpoint wechseln würde, um dort ein Jurastudium zu beginnen. #



    Anwesende Offiziere:

    FAdm Caitlin DeLassal

    Cmdr Sir Robert Craven


    Lt Amira Wescott >>> während der Mission befördert zum Lieutenant Commander!


    Lt Kitasato Shioma >>> während der Mission befördert zum Lieutenant Commander!


    Lt Micah Sennett >>> während der Mission befördert zum Lieutenant Commander!


    Ens Sanbam Tes



    LtCmdr Amira Wescott wurde mit dem UFP Viktoria Cross 3rdClass SVC3 (25Hm) der Vereinten Föderation der Planeten ausgezeichnet!


    LtCmdr Micah Sennett wurde mit dem UFP Viktoria Cross 3rdClass SVC3 (25HM) der Vereinten Föderation der Planeten ausgezeichnet!


    LtCmdr Kitasato Shioma wurde mit dem UFP Viktoria Cross 3rdClass SVC3 (25HM) der Vereinten Föderation der Planeten ausgezeichnet!




    Diese Mission sowie die ausgesprochenen Beförderungen ebenso wie die Auszeichnungen sind den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.


    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee DeAgostini Personalabteilung.


    Cmdr Sir Robert Craven

    Missionsleitung im Auftrag von Fleet Admiral DeLassal