Beiträge von Caitlin DeLassal

    Nachdem sie sich gesetzt und hatte, nahm sie dankend die Tasse mit dem Kaffee entgegen und lauschte seinen Erzählungen. Am ende musste sie dann doch grinsen

    „Na was anderes habe ich auch nicht erwartet und wenn es ihnen unter dem Rear Admiral mal nicht mehr so gut geht, sagen Sie mir einfach Bescheid.“ Cait nippte an ihrem Kaffee und stellte die Tasse wieder ab „Oh..mir geht es gut. Sie haben wirklich glück das ich noch hier bin. Wir brechen in ein Paar Stunden auf und fliegen nach Schottland. Mein Vater feiert einen Runden Geburtstag und wir müssen noch einiges vorbereiten. Uns Sie haben jetzt einen längeren Urlaub oder nur ein paar Tage?“

    Bisher hatte Cait noch niemanden gefunden der sie hätte treffen wollen und sie kannte eine Menge Leute. Langsam, aber sicher hielt sie das ganze für einen Scherz, doch als sie plötzlich aus einem der Cafes eine Stimme hörte, die eindeutig zu ihr sprach, drehte sie sich um. Doch sehen konnte sie noch niemanden. Was sie aber sah, war der Gedeckte Tisch und in der Annahme, dass dies die Person war, die sie treffen wollte, hielt sie auf diese zu. Erst als sie näherkam, erkannte sie wer dort saß. Sie lachte leise auf und schüttelte den Kopf. „Mister Samaras! Da haben sie mich aber kalt erwischt.“ Sie freute sich wirklich ihn zu sehen und setzte sich auch gleich ihm gegenüber an den Tisch. „Wie geht es Ihnen? Haben Sie ihren Kollegen schon einen Besuch abgestattet?“

    Cait hatte sich gerade ihrer erste Tasse Kaffee eingeschüttet, als dieser merkwürdige Ruf sie erreichte. Sie zog beide brauen nach oben. „Ensign Pistars?“ Sie versuchte sich zu erinnern, aber bei einem so großen kontingent an Personal war es unmöglich sich an jeden zu erinnern. Egal. Die Nachricht allein war schon sehr merkwürdig. Cait leerte ihre Tasse und stellte sie weg, ehe sie den Wohnbereich durchquerte und in ihr Schlafzimmer ging, um sich anzuziehen. „Virginia, Jethro? Wenn ihr fertig seid, möchte ich euch bitten mit Aiden schon mal zu Tante Mina zu gehen!“ rief sie den Zwillingen entgegen, als sie das Schlafzimmer wieder verließ. Sie war schon neugierig wer sie denn treffen wollte und dem würde sie jetzt auf den Grund gehen.



    Eine halbe Stunde später waren die Kids schon auf dem Weg nach unten zu Mina und Cait betrat gerade die Promenade. Sie hatte leider keine Info, wo genau sie erwartet wurde. Aber da es sich um eine Kaffee Einladung handelte, lief sie auch direkt in den Restaurantbereich, wo sich die verschiedenen Cafes befanden. Sie hielt Ausschau nach…ja nach wem eigentlich?

    Da hat man schon mal einige Tage frei und doch nicht wirklich. Es war gerade mal halb acht, als Cait durch einen lauten schlag, gefolgt von einem noch lauteren Geschrei aus dem Schlaf gerissen wurde. Ruckartig setzte sie sich auf und tastet neben sich. Die Bettseite war leer…klar, Eric war schon unterwegs denn er musst heute noch mal arbeiten. Zumindest den halben Tag, wenn nichts dazwischenkommen würde. Doch das war jetzt ihr kleineres Problem. Sie schwang die Füße aus dem Bett und schlüpfte in den Morgenmantel, ehe sie das Schlafzimmer verließ. Kaum durch die Tür geschlurft, wurde sie fast durch das was sie im Wohnbereich zu sehen bekam, wieder ins Schlafzimmer geschleudert. „Was zur Hölle ist hier denn los? Seid ihr von allen guten Geistern verlassen?“ schmetterte sie los und raufte sich die Haare. Jethro und Virginia standen breitbeinig auf dem großen Sofa und bekämpften sich mit ihren Schwimmnudeln, während Aiden mit Decken und Kissen überhäuft, lautstark mit blökte. Doch als Cait den Raum betrat, herrschte plötzlich betretene Stille und der erste der das Wort ergriff war Jethro „Aber Mum….wir spielen Ritter! Oma und Opa wollen uns mit auf eine echte Burg nehmen, wenn wir dort sind!“ erklärte er sich, während seine Zwillingsschwester heftig nickte. Aiden kommentierte das ganze dumpf unter seiner Kissenburg „Burgitter. Hat Opa gesagt!“


    Cait seufzte tief durch und ließ sich auf den Stuhl am Tisch sinken. „Aber doch nicht um diese Uhrzeit. Und jetzt müssen wir auch noch aufräumen bevor wir packen und zu Tante Mina runter gehen!“ Das schien etwas bewirkt zu haben, denn als Cait die gute Mina erwähnte waren die Ritterspiele schon wieder vergessen. „Wir räumen schnell auf!“ riefen die beiden großen im Chor und auch Aiden schälte sich unter seinem schützenden versteck hervor „Yay…Tante Mina gehen! Yay!!“


    Kopfschütteln erhob sie sich wieder und ging in die Küche, um sich erstmal einen Kaffee zu machen. Sie wollten heute am späten Nachmittag nach Schottland fliegen, da ihr Vater in den nächsten Tagen seinen 80. Geburtstag feierte. Und was das bedeutete, durfte jedem klar sein der Cait und ihre Familie kannte. Drei Tage Ausnahmezustand auf Falkirk, da dort ordentlich gefeiert wurde. Mina, John und Libby waren auch eingeladen und so würden sie alle zusammen fliegen.

    Missionsbstätigung:


    Datum: 03.10.2021 >>> Omega III


    #Noch während der Beamvorgang eingeleitet wurde, herrschte eine unglaubliche Anspannung an Bord. Niemand wusste, wie sich Omega in der Kammer verhalten würde und so waren es die vermutlich längsten fünf Minuten der anwesenden Offiziere im Frachtraum, bis zu sehen war, das es sich stabilisierte. Nachdem das also in trockenen Tüchern war, wurde auf der Brücke daran gearbeitet, den Torpedo abzuschießen und die restlichen Moleküle zu vernichten. Nach Abschuss erzielte man aber leider nicht den gewünschten Effekt. Omega wurde nicht ganz zerstört. Es blieben noch restmoleküle übrig, die noch zerstört werden musste. Zeitgleich zu dem ganzen Desaster, materialisierte sich ein recht seltsames unbekanntes Schiff für einen kurzen Moment. In diesem Moment feuerte es eine Art Sonde auf die Namida, die auf der Hülle aufschlug und sich dort festsetzte. Das Ruckeln war durch das ganze Schiff zu spüren. Im Frachtraum konnte man sich nicht um das Problem kümmern, also überließ man das der Brücke zu der sich Captain Craven umgehend auf den Weg machte. Nach kurzer Kommunikation zwischen der Brücke und dem Frachtraum, wollte sich Miss Wescott auf den Weg dorthin machen. Doch weit kam sie nicht, denn Captain Craven lag verletzt und bewusstlos an der Tür zum Frachtraum. Beim versuch diesen zu verlassen, ist er gegen eine Art Kraftfeld gelaufen, das sich aus unerklärlichen Gründen aufgebaut hatte. Der Captain wurde noch an Ort und stelle versorgt, während man fieberhaft an dem merkwürdigen Problem arbeitete. Inzwischen war keine Kommunikation mehr möglich. Nach einiger Zeit konnte man feststellen, das einige teile des Schiffes Phasenverschoben waren, was vermutlich mit dem fremden Schiff zusammen hing, das sich immer weiter von der Namida entfernte, und den Bereich ansteuerte, in dem Omega noch aktiv war. Das fremde Schiff erreichte seine Zielkoordinaten und hin und wieder waren seltsame Lichteffekte zu sehen, dann war das Schiff verschwunden und tauchte auch nicht mehr auf. Daraufhin verschwand die Phasenverschiebung auch genauso schnell, wie sie gekommen war. Major General Saltzmann wurde umgehend über den Vorfall informiert. Das Schiff wurde dann noch mal von oben bis unten auf den Kopf gestellt und nach Schäden abgesucht. Als nichts dergleichen gefunden wurde, setzte man sogleich Kurz zum Shepard Space Center.#







    Anwesende Offiziere:

    Cpt Sir Robert Craven

    LtCmdr Kitasato Shioma zum Commander befördert

    LtCmdr Amira Wescott zum Commander befördert

    Ltjg Anthony Nygard zum Lieutenant befördert

    Ltjg Sanbam Tes zum Lieutenant befördert




    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.



    FAdm Caitlin DeLassal

    Missionsleitung

    Missionsbstätigung:


    Datum: 19.09.2021 >>> Omega II


    #Die Namida hat die Koordinaten der Battle Group Omega angeflogen und die Harmonikresonanzkammer an Bord genommen. Danach wurde die Reise fortgesetzt und die Kammer so modifiziert, das sie Omega standhalten würde. Der Rest der Crew hatte sich darum gekümmert, das die Torpedos auch wirklich einsatzbereit waren. Als die Namida den Zielpunkt erreicht hatte, wurde umgehend der Warpkern stufenweise herunter gefahren, so das wirklich nur noch die Lebenserhaltung funktionierte. Jetzt konnte der eigentliche beamvorgang eingeleitet werden. #







    Anwesende Offiziere:




    FAdm Caitlin DeLassal


    Cpt Sir Robert Craven


    LtCmdr Kitasato Shioma


    LtCmdr Amira Wescott


    Ltjg Anthony Nygard


    Ltjg Sanbam Tes




    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.



    FAdm Caitlin DeLassal

    Missionsleitung

    Missionsbstätigung:


    Datum: 22.08.2021 >>> Omega I


    #Nachdem alle Offiziere aus ihrer starre der Verwirrung herausgekommen waren, orderte Fleet Admiral DeLassal alle Offiziere in ihren Raum. Erst als der Raum verschlossen und der Zutritt nur nach Aufforderung gewährt wurde, entschied sie sich die Führungscrew über Omega zu informieren und die Direktive auszusetzen. Das ganze nahm ein wenig Zeit in Anspruch und nachdem nun alle bescheid wussten und nochmal erwähnt wurde, das nichts was besprochen wurde den Raum zu verlassen hatte, machten sich alle an die Arbeit. Die Station musste gesichert werden und so war es die Aufgabe des Ingenieursteams, den Warpkern mit Multiphasenschilden zu versehen. Das gleiche würde mit dem Stationsschiff passieren. Zusätzlich wurde die Hülle des Schiffes ebenso verstärkt. Währenddessen hatte Captain Craven die Battle Group Omega kontaktiert und eine Harmonikresonazkammer angefordert. Damit würde man Omega versuchen zu stabilisieren. Zur weiteren Unterstützung hatte LtCmdr Wescott, Second Lieutenant Ash´Tamar von den Defence Forces angefordert um noch effizienter und schneller an der Station sowie am Stationsschiff arbeiten zu können. LtCmdr Shioma und Ltjg Nygard waren inzwischen dabei, einen Torpedo mit Gravimetrischer Ladung zu präparieren. Diese sollte mindestens 80 Isotonnen umfassen, um die Moleküle auch wirklich zu zerstören. #





    Anwesende Offiziere:



    FAdm Caitlin DeLassal


    Cpt Sir Robert Craven


    LtCmdr Kitasato Shioma


    LtCmdr Amira Wescott


    Ltjg Anthony Nygard





    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.



    FAdm Caitlin DeLassal

    Missionsleitung

    Missionsbstätigung:


    Datum: 25.07.2021 >>> Der mysteriöse Nebel


    # Die Crew durfte sich endlich wieder über einen angenehmen Stationsalltag freuen. Zumindest schien es so. Stunden vor der regulären Schicht, wurden die Offiziere aus den Betten geholt, da sich ein mysteriöser Nebel um die Station zog. Niemand wusste, wo dieser so plötzlich herkam. Alle arbeiteten fieberhaft an einer Lösung und waren voll konzentriert bei der Arbeit. Der Schiffsbetrieb wurde beinahe gänzlich eingestellt, weil noch niemand wusste, wie sich der Nebel auf die Schiffe auswirken würde. Nach knapp einer halben Stunde änderte sich die Situation schließlich. Auf mehreren Decks erschienen plötzlich fremde Offiziere und auch das Personal der Station verschwand, während sie in Bewegung waren für einige Sekunden, ehe sie wieder an Ort und Stelle auftauchten. Wieder stand die Crew vor einem Rätsel, das sich so schnell nicht lösen ließ. Als dann aber eine Offizierin auf der Brücke auftauchte, hatte die Crew die Chance, sich etwa fünf Minuten mit ihr zu unterhalten. Es stellte sich heraus, dass die Frau namens Nehayo Saltzmann aus dem Jahr 2725 kam. Leider verschwand sie wieder, bevor man noch mehr Fragen stellen konnte. Doch mit diesen Informationen konnte die Crew sehr gut arbeiten und es stellte sich heraus, dass sich auf der ganzen Station Zeitspalten befanden. Leider konnte niemand sagen, wann und wo sie auftauchen würden, und so wurde die Evakuierung der Station in die Wege geleitet, um eventuell schlimmeres zu verhindern. General Saltzman wurde umgehend informiert und noch während die Offiziere auf ihn warteten, versetzte sich die Station von selbst in den Stand-By Modus. Auf allen Anzeigen auf der gesamten Station erschien das Omega Symbol.#




    Anwesende Offiziere:

    FAdm Caitlin DeLassal


    Cpt Sir Robert Craven


    LtCmdr Kitasato Shioma


    LtCmdr Amira Wescott


    Ltjg Anthony Nygard


    Ltjg Sanbam Tes



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.



    FAdm Caitlin DeLassal

    Missionsleitung

    Da wir keinen Bot mehr im IRC haben, weichen wir zum würfeln vorerst auf das Forum aus. Die Würfel findet ihr in der Editorbox oben rechts. Der zweite Würfel ist für uns der interessante. Ihr müsst einfach auf den Würfel klicken und den Beitrag absenden . Danach wird das Ergebnis erst angezeigt.

    Auch in der Föderation sollte es Gleichberechtigung geben :D



    [21:44] <SgtMaj_Algren[Christmas]> (me hört den Ruf von DeLuca und flucht leise... hatte ja so kommen müssen... hoffentlich bekam das Techno-Wessi in den Griff! Nähert sich jetzt der letzten Position

    [21:44] <@SubFSgt_SuaLamith[Siren]> (ham wir auch nen Techno-Ossi? Gleichberechtigung! :D)

    [21:45] <&Lt_Wescott> (rofl)

    Es stehen folgende Befehle zur Verfügung und sind wie im folgenden Beispiel anzuwenden:

    !alarm rot

    <<< ALARMSTUFE ROT >>>

    <Jupiter> Alle Stationen werden umgehend besetzt. Antrieb, Waffensysteme und Schutzschilde werden in volle Bereitschaft gebracht


    - -----------------------------------------

    - !alarm

    -- Parameter: ende, gruen, rot, gelb, blau, grau, sicherheit, eindringling, invasion



    - !warpkern

    -- Parameter: an, aus, bruch, bruch-ende, ausfall, ausfall-warp



    - !schilde

    -- Parameter: an, aus, ausfall



    - !waffen

    -- Parameter: an, aus, ausfall



    - !mhn

    -- Parameter: an, aus, ausfall



    - !medi

    -- Parameter: pos (ohne Positionsangabe), bruecke, br (Bereitschaftsraum), mr (Maschinenraum), tr (Transporterraum)



    - !sicherheit

    -- Parameter: pos (ohne Positionsangabe), bruecke, br (Bereitschaftsraum), mr (Maschinenraum), tr (Transporterraum), ks (Krankenstation)



    - !kf

    -- Parameter: an, aus, ausfall



    - !at

    -- Parameter: beam-schiff, beam-planet, beam-station, home, ruf



    - !schiff

    -- Parameter: ruf, ruf-positiv, ruf-negativ, ruf-kantwort



    - !planet

    -- Parameter: ruf, ruf-positiv, ruf-negativ, ruf-kantwort



    - !station

    -- Parameter: ruf, ruf-positiv, ruf-negativ, ruf-kantwort



    - !shuttle

    -- Parameter: start, home, ruf

    Hallo ihr lieben.


    Wie letztes Jahr, schneit es auch dieses Jahr wieder in unserem Forum. Wem das geflocke allerdings zuviel ist, der kann es in den Allgemeinen Einstellungen im Kontrollzentrum deaktivieren.

    Cait nickte und replizierte Brenda einen Espresso. Als die Getränke fertig waren, brachte sie alles an den Tisch und setzte sich ihr gegenüber. Das leise murmeln bekam Cait nur am Rande mit, sagte aber dazu nichts..noch nichts. Sie faltete ihre Hände auf dem Tisch und richtete den Blick auf ihre LMO "Schön das Sie Zeit für mich gefunden haben. Können Sie sich denken, warum Sie hier sind?" Fragte sie mit einem Lächeln und griff nach ihrer Tasse, um einen Schluck zu trinken. "Auf so einer Station wird viel geredet und wenn jemand auf dem unteren Deck ein Gerücht in die Welt setzt, ist es eine ausgewachsene Katastrophe, wenn es bei uns hier oben ankommt." Cait stellte ihre Tasse wieder ab und sah die junge Frau an. Sie würde ihr die Chance geben, selbst zu erzählen, sollte etwas an den Tuscheleien dran sein.

    OPS/ BR


    Cait hatte gerade noch mit den anwesenden Offizieren gesprochen, als Miss McBride die OPS betrat und an sie heran trat. Sie drehte sich zu der jungen Ärztin und lächelte. "Sehr gut, dann folgen Sie mir einfach unauffällig" Mit diesen Worten lief Cait vor in ihren Raum und deutete auf den freien Stuhl. "Setzen Sie sich. Kann ich Ihnen etwas zu trinken anbieten, bevor wir uns unterhalten?" Noch während sie die Frage stellte, begab sie sich zum Replikator um zumindest für sich schon mal einen Kaffee zu replizieren.

    Datum: 13.01.2019 >>> Neues und altes.


    # Es war wieder Ruhe auf der Station eingekehrt und nach den Weihnachtstagen, waren alle noch ein wenig im Urlaubsmodus. Commander Jilko Samaras allerdings, war alles, nur nicht in Urlaubsstimmung. Er würde die Station verlassen und zukünftig auf der USS Shinjitai Kaigun seinen Dienst verrichten. Aus diesem Grund hatte man eine kleine Abschiedsfeier vorbereitet und Commodore Craven-Morgaine war persönlich erschienen um Commander Samaras abzuholen. Nachdem die Feierlichkeiten beendet waren, machten sich die Offiziere zurück an die Arbeit, bzw versammelten sich im Konferenzraum, um den neuen Offizier zu begrüßen. Ensign Kitasato Shioma würde die Lücke für Commander Samaras füllen. Noch während alle Offiziere bei Tee im KR saßen, wurden sie jäh von einen hereinstürmenden Offizier unterbrochen. Die diplomatische Mission mit dem Sterneimperium von Kaiserin Sela war gescheitert und Flotte wurde angegriffen. Eine Invasionsflotte des Tal Shiar startete in diesem Moment einen Angriff auf die Erde.... #



    Anwesende Offiziere:


    FAdm Caitlin DeLassal

    Cmdr Sir Robert Craven

    Cmdr Nanami DeAgostini

    Cmdr Jilko Samaras

    Ens Kitasato Shioma





    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee Deagostini Personalabteilung.



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.

    Datum: 23.12.2018 >>> Die Borg und andere Schwierigkeiten Teil 4


    #Die Ermittlungen um den Mord an dem Borg, liefen auf Hochtouren, Commander Craven wurde in Gewahrsam genommen und nach Protokoll verhört. Mr. Samaras arbeitete ebenso auf Hochtouren und fand schon bald heraus, wer für all das verantwortlich war. Ein Borg, der sich von seinem Kollektiv getrennt hatte, hatte eigenmächtig gehandelt und Commander Craven in dies Misere gebracht. Nachdem alles ans Licht kam, konnte Commander Craven wieder aufatmen und aus dem Gewahrsam entlassen werden. #



    Anwesende Offiziere:


    FAdm Caitlin DeLassal

    Cmdr Sir Robert Craven

    Cmdr Nanami DeAgostini

    Cmdr Jilko Samaras

    Ltjg Brenda McBride




    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee Deagostini Personalabteilung.



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.

    Datum: 09.12.2018 >>> Die Borg und andere Schwierigkeiten Teil 3


    #Inzwischen...2 Tage später, waren alle Offiziere wieder hergestellt und zum Glück aller, wurde die Station nicht zerstört. Die Schäden waren allerdings sehr groß und es lag eine Menge arbeit vor den Offzieren der Station. Rund um Shepard kreisten Borgschiffe, doch es wurde kein Angriff gestartet. Einige Borgschiffe beteiligten sich sogar an den Reparaturen. Während draußen alles wuselte, versammelten sich die Führungsoffiziere im Konferenzraum, um alles weitere zu besprechen. Field Marshall DeLassal war ebenso anwesend, um an der Besprechung teilzunehmen. Commander Craven war nicht anwesend, was alle anderen ein wenig stutzig machte. Noch während die Besprechung im Gange war, erreichte eine schockierende Meldung den Konferenzraum. Im Quartier von Commander Craven waren Schüsse gefallen und es gab tote. So machten sich alle umgehend auf den Weg in das Quartier, um zu sehen was dort geschehen war. Bei der Ankunft verfielen die Offiziere kurz in eine Schockstarre. Ein Borg lag tot am Boden, ebenso wie Commander Craven. Jetzt galt es, herauszufinden was genau geschehen war. #



    Anwesende Offiziere:


    FAdm Caitlin DeLassal

    Cmdr Sir Robert Craven

    Cmdr Nanami DeAgostini

    Cmdr Jilko Samaras

    Ltjg Brenda McBride





    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee Deagostini Personalabteilung.



    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.

    Datum: 25.11.2018 >>> Die Borg und andere Schwierigkeiten Teil 2


    #Im großen und ganzen war die Jagd auf die Borg also eröffnet. Ein kleines Team mit einigen Marines wurde gebildet und man hatte sich auf den Weg durch den Wartungszugang zum Zielpunkt gemacht, wo die Aktivitäten der Borg am stärksten war. Es lief auch alles recht gut bis zu dem punkt, an dem die Station einen etwas stärkeren Treffer einstecken musste. Commander Craven erlitt eine so starke Verletzung, das er zurückbleiben musste. Kurz vor dem eigentlichen Ziel und einigen Schusswechsel gegen die mechanischen Borg-Spinnen, fuhr erneut eine Erschütterung durch die Station. Alle noch an Bord befindlichen Offiziere wurden ohnmächtig und so merkte niemand, die zweite Flotte von Borgschiffen , die gerade den Hyperraum verließ und mit 89 Schiffen direkten Kurs auf die Station setzte... #



    Anwesende Offiziere:


    FAdm Caitlin DeLassal

    Cmdr Sir Robert Craven

    Cmdr Nanami DeAgostini

    Cmdr Jilko Samaras







    Diese Mission ist den Offizieren in der Personalakte zu bescheinigen.




    Die Mission wurde den Offizieren gut geschrieben. gez Sarah Lee Deagostini Personalabteilung.



    FAdm Caitlin DeLassal

    Missionsleitung